Ab wieviel Stunden wöchentlich kann Joggen ungesund werden?

Bisher war ich der Meinung, dass ich durch mein regelmäßiges Joggen (circa vier Stunden wöchentlich) meinem Körper nur was Gutes tue. Nun meinte ein Arbeitskollege (sein Motto "no sports"), daß zuviel Joggen ungesund sei. Ab zwei Stunden in der Woche wäre nicht mehr gut. Kann da wirklich was dran sein, was meint ihr? Danke vielmals für euere Beiträge dazu. Gruß, DirkV

Themen
Antworten (2)
Joggen schädlich ab zwei Stunden wöchentlich

Diese Meinung kann wirklich nur ein Mensch haben, der nichts mit sportlicher Bewegung zu tun haben will. Zwei Stunden in der Woche sind wirklich nicht zuviel.
Ich laufe seit Jahren durchschnittlich fünf Stunden in der Woche und habe keine Probleme. Natürlich soll man auch auf vernünftige Laufschuhe achten und nicht bei extremen Wetterverhältnissen (ab dreißig Grad oder unter minus zehn Grad laufen.

Moderator
@ DirkV

Zuviel Joggen ist wirklich ungesund, aber das mehr als 2 Stunden Joggen in der Woche ungesund sind stimmt wohl nicht.
Ich glaube, das ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich, was zu viel ist. Ungesund wird es, wenn man jeden Tag joggt, der Körper braucht auch Erholungsphasen, daher ist es viel besser nur jeden 2. Tag zu joggen.
Ob man dann jeden 2. Tag dann 45 Minuten, 60 Minuten oder mehr joggt kommt dann auch ganz darauf an, wie gut man "trainiert" ist.
Für "Anfänger" ist dann 60 Minuten oder mehr zu joggen wahrscheinlich nicht so gesund, als "Anfänger" sollte man mit kürzeren Laufeinheiten anfangen und sich dann langsam steigern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren