Kann man Leitungswasser zur Zubereitung von Babynahrung benutzen?

Hallo zusammen!

Ich hätte da mal eine Frage. Meint ihr man kann normales Leitungswasser zur Zubereitung von Babynahrung benutzen, oder ist das wegen dem eventuellen Kalkgehalt nicht zu empfehlen? Sollte man das vorher in jedem Fall abkochen? Wie habt ihr das gemacht und was würdet ihr mir raten? Ich freue mich über jeden Tipp! Danke schonmal im voraus!

Antworten (6)
@ Strandveilchen

Durch Abkochen kannst du nur organische Keime abtöten. Anorganische Verunreinigungen wie Blei oder Nitrate bleiben davon völlig unberührt.
Übrigens: Viele Mineralwasser enthalten zu viele Salze (v.a. Natrium-Salze), die für Kleinkinder nicht gesund sind!

Ja, Leitungswasser für die Zubereitung von Babynahrung unbedingt abkochen. Wenn man unterwegs ist, kann man auch Mineralwasser ohne Kohlensäure kaufen und damit die Babynahrung zubereiten. Da ist man immer auf der sicheren Seite.

Wenn du es vorher richtig filterst und reinigst, dann ja. Erst dann ist es unbedenklich zu verwenden.

Wasser aus der Wasserleitung sollte man immer abkochen. Ist für die Zubereitung von Babynahrung unbedingt einzuhalten. Es können sich im Leitungswasser Rückstände befinden, die Babys nicht vertragen, auch wenn bei uns das Leitungswasser das best kontrollierte Lebensmittel ist.

Leitungswasser und Babynahrungzubereitung

Leitungswasser sollte man schon abkochen, wenn man damit Babynahrung zubereiten möchte. Immerhin sind in alten Rohren auch Anteile von Blei und Nitraten vorhanden, die ein Baby nicht gut vertragen. Erwachsene die Wasser aus der Leitung trinken, sollten sich auf jeden Fall erkundigen, ob die Wasserleitungen modern sind oder ob es sich um alte Bleileitungen handelt, dann sollte auch Erwachsene nur abgekochtes Wasser trinken.

Babynahrung

Liebe Inge
Ich würde Leitungswasser immer abkochen bevor ich damit den Babybrei mache. Du kannst auch stilles Mineralwasser benutzen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren