Kann man mit Krampfadern gefahrlos eine Höhenwanderung unternehmen?

Wir wollen für eine Woche in die Alpen zum Höhenwandern. Allerdings habe ich seit einem Jahr Probleme mit meinen Krampfadern. Könnte ich gefahrlos diese Tour machen oder was sollte ich vorbeugend machen? Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, Sweety

Antworten (2)

...das kommt wohl drauf an, wie groß deine Probleme sind, ob du das Bergauf und vor allem Bergab überhaupt durchhältst

Stützstrümpe tragen

Du kannst vorbeugend Stützstrümpfe tragen und solltest natürlich mit dem Arzt darüber reden, dass du eine Wanderwoche planst. Wahrscheinlich wird er nichts dagegen haben, denn Bewegung ist ja sehr positiv bei Problemen mit den Krampfadern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren