Kann man "Power Yoga" als sportliche Betätigung bezeichnen?

Ich brachte Yogo bisher nur mit Entspannung in Verbindung. Jetzt habe ich was von "Power Yoga" gehört. Geht das dabei richtig kraftvoll zu und kann man das dann als sportliche Betätigung bezeichnen? Was wird beim Power Yoga denn so gemacht?

Antworten (3)
Power Yoga

Power Yoga ist auf jeden Fall eine sportliche Betätigung und eignet sich super als Fitness Programm.

Würde eher abraten

Hi,
also vielleicht hat Melli ja Recht, vielleicht hatte ich auch einfach Pech und habe einen blöden Kurs erwischt, aber mir hat das damals überhaupt nicht gefallen..

Du praktizierst im Power-Yoga den sogennanten Feueratem, das ist ganz schnelles, lautes, kraftvolles Ein-und Ausatmen. Dazu machst du dann noch klassische Yogaübungen wie z.B. die Katze, aber eben in derselben Geschwindigkeit. Das hat meiner Meinung nach weder einen entspannenden noch einen muskeltrainierenden Effekt zur Folge. Ich kam mir damals vor wie in einer sehr schlechten Schwangerschaftsgymnastik.
Ich würde eher zu Hatha-Yoga raten oder so..aber mach dir ruhig dein eigenes Bild.
Liebe Grüße, Manu

Naa klar!

Power Yoga ist mega-anstrengend! Vor allem, wenn es in Räumen, die 40 Grad Temperatur haben, ausgeführt wird...Probier es unbedingt aus! ^^

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren