Kann Zöliakie wieder weggehen oder bleibt sie ein Leben lang?

Ist es möglich das jemand, der eine vom Arzt festgestellte Zöliakie hat, plötzlich wieder alles essen kann?
Auch Lebensmittel mit Gluten?
Oder bleibt Zöliakie für ein Leben lang?
Kann mir jemand Auskunft geben?
Schönen Dank! Gruß Elisha75

Antworten (18)

Hallo Elisha, Zöliakie (Klebereiweiss) sog. Gluten beeinträchtigt Organfunktionen . Die meisten Menschen damit reagieren extremst auf Mehle, Alkohol 🍷. Histamine generell. Natürlich hat das Ganze mit den Nerven zu tun , führt häufig zu einer Depression. Man weint viel , weil keiner der Problematik ein Ohr schenkt, sucht nach Lösungen. Eine Notwendigkeitsbescheinigung für eine Ernährungsberatung bzw. Therapie kannst dir vom Dok ausstellen lassen. LG.

Hey ich habe eine frage kann man. Wie kan. Ich abnehmen mit einer Zöliakie gutenfrei ernährung ich habe dadurch 8kilo zugenommen was kann ich dagegen tun?

Zölakie kann weggehen?

Sehr fraglich für mich das einige sagen sie hätten keine Zöliakie mehr? Der Arzt meines Sohnes sagt es bleibt da es sich ja um eine Autoimmunerkrankung handelt. Mein Sohn muss sich seid er 2 Jahre ist Glutenfrei ernähren, er hatte grosse Probleme und sein Darm war sehr angegriffen. Einmal hat er Glutenhaltige Teigwaren gegessen und kurz Zeit später 12h erbrochen. Vielleicht muss man unterscheiden was Glutenallergie und Zölakie ist.

Es gibt unterschiedliche Erkrankungsformen. Von einer Weizenunverträglichkeit bis hin zur Zöliakie mit den verschiedenen Schweregraden. Ich selbst habe Zöliakie im Endstadium gehabt, also keine Zotten mehr vorhanden. Dann hat sich durch die strenge glutenfreie Diät alles wieder erholt und ich hatte wieder normale Zotten im Dünndarm. Bei jeder Kontamination werden Zotten zerstört, der Dünndarm entzündet sich und es können andere Autoimmunerkrankungen bis hin zu Krebs entstehen. Durch Kontaminationen habe ich bereits zwei weitere Erkrankungen dazubekommen und habe keine Lust auf noch mehr...
Deshalb glutenfreie Ernährung ein Leben lang.
Viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Bei mir ist das Problem mit 12-13 aufgetreten ich hatte öffterst Bauchschmerzen irgend wann sind sie täglich aufgetreten und ich bin mit meiner Mama zum Arzt gegangen doch der könnte nichts feststellen irgend nachher mehren Arzt besuchen würden wir zum einem Experten geschickt bei mir eine Darmspiegelung gemacht und wurde ein Zöllakie festgestellt. Heute seit einer fast 4 jährigem Glutenfrei Ernährung kann ich wieder normal Sachen mit Gluten essen. Also ja es kann sein das ein gluten Unverträglichkeit weg geht aber es ist bei Jeden unterschiedlich.😁

Erlebnis

Also bei mir ist es so das ich mich zwar noch glutenfrei ernähre, (alleine wegen langzeitschäden) aber ich es garnicht mehr bemerke wenn ich versehentlich etwas glutenhaltiges esse. als ich einmal am tag vor einer blutuntersuchung in einer pizzeria war, bekam ich eine pizza mit spuren (vermutlich herumfliegendes mehl in der küche) von gluten, in den ergebnissen waren dann aber erhöhte werte zu sehen. Los werden tust dus vermutlich nicht aber villeicht gehts dir ja mal so wie mir und dein leben wird vereinfacht!

Diagnose Zöliakie

Hallo,
Ich soll angelbilch Zöliakie Marsh 3b haben, obwohl ich nie irgendwelche Symptome hatte. Die Biopsie und der Antikörpertest sind aber positiv. Jetzt esse ich seit 4 Wochen gf und habe erst jetzt Beschwerden bekommen, wie zb. einen extremen Blähbauch. Muss ich mich trotzdem gf ernähren trotz fehlender Symptome ?

Selbst erlebniss

Ich selber habe Zöliakie seit ich 5 bin.

Vor ca. 2 jahren (werde diesen sommer 18) Habe ich langsam wieder angefangen normal zu essen wie mein Papa. Ich merkte nichts mehr was von den Symptomen der Zöliakie.

Meine Mama hat immer noch Probleme mit der zöliakie da sie selber auf kleinste mengen reagiert.

Ich habe dann immer mehr angefangen "normal" zu essen wenn ich weg war. Mein Körper sagte mir am anfang immer wieder mal stop da ich ihn ein wenig übervordert habe. Mitlerweile Lebe ich völlig normal und esse Ab und zu Glutenfreie Sachen da die im vergleich zu den glutenhaltigen viel Leckerer sind.

Zöliakie kann weg gehen wenn man mehrere Jahre streng Glutenfrei gelebt hat und es genug früh weiss

Zölyakie

Hallo zusammen vor 3 Jahren wurde bei meiner Tochter zöliyakie diagnostiziert.. nun ist sie 6 Jahre jung und hatte vor kurzen einen wiederholten bluttest auf immunerkrankungen und Allergien .. sie hat nun keine zöliyakie mehr .. zölyakie ist natürlich eine immunerkrankung aber gerade bei Körpern die im Wachstum sind und der immunhaushalt sich regelmäßig ändert so wie auch der hormonhaushalt ist es durchaus möglich das es wieder weggeht

Also unsere Tochter hat es mit 9 Jahren diagnostiziert bekommen. Seitdem glutenfrei ernährt und hin und wieder hatte sie schon mal was Glutenhaltiges gegessen und nichts gemerkt. Auch unsere jährliche Blutkontrollen waren immer in Ordnung. Jetzt ist Sie 16 Jahre alt und wir waren beim Internisten und haben das ganze nochmals aufgerollt, sie mußte sich jetzt 8 Wochen lang Glutenhaltig ernähren und gestern bekamen wir den Befund durch Blutabnahme mit völliger in Ordnung, es besteht KEINE Zöliakie mehr!!!!

Nochmal testen lassen ?

Ich habe mittlerweile seit 4-5 Jahren die Diagnose bekommem, dass ich Zöliakie habe. Habe mich immer strikt an die vorgesehene Diät gehalten. Heute hab ich einfach einen Burger gegessen, weil ich wissen wollte, ob was passieren würde. Ich fühle mich bislang gut und hab keine Beschwerden. Was ich hierzu noch hinzufügen sollte ist, dass es nie wirklich Schmerzen gab... Jetzt wäre halt die Frage, ob man sich zum Vergewissern nochmal testen sollte? Lohnt das? Lg zahrima

Ja

Hii ich bin Tracy ja es klappt! Ich habe selber die Zöliakie und es ist weg gegangen 😄

Zöliakie

Als ich 2 Jahre alt war wurde bei mir zöliakie festgestellt, die Ärzte haben damals zu meinen Eltern gesagt es könnte sein das es in der Pubertät weg gehen kann. Mit dreizehn habe ich mich noch einmal testen lassen. Keine zöliakie mehr! Jetzt bin ich zwanzig und habe bis jetzt keine Probleme!

Hallo Bettina, Zöliakie kann weder geheilt werden noch weggehen. Es ist eine Autoimmunerkrankung. Eventuell kann man für eine kurze Zeit ohne Schmerzen wieder Gluten zu sich nehmen, allerdings beginnen die Schmerzen dann bald wieder. In unserer Facebookgruppe "Zöliakie Austausch" tauschen sich über 6000 Betroffene aus und helfen sich gegenseitig das glutenfreie Leben zu erleichtern.

Glutenallergie plötzlich wieder weg

Von meiner Nachbarin der Sohn (20Jahre) hatte oft Bauchschmerzen u es würde angeblich eine Glutenallergie sein, sagte er mir. Wir trafen uns zufällig öfter im Hausflur und er sagte, dass er nur noch Dinge ohne Gluten essen darf. Ich fand das schlimm und schade für den Jungen. Vor 2 Wochen trafen wir uns vor der Haustüre und ich fragte ihn, wie er mit der Krankheit klar kommt. Ich habe keine Glutenallergie mehr und darf wieder alles essen, meinte er. Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass eine Glutenallergie nach ca.8 Wochen nach dem angeblichen Befund wieder weg ist? Der Junge scheint meiner Meinung nach ein Mensch zu sein, der sehr viele angebliche Krankheiten hat, die plötzlich dann wieder weg sind. Dadurch bekommt er Aufnerksamkeit von Eltern und Freundin.
Eine Antwort von euch wäre toll:) Grüße von Bettina

Zöliakie

Bei unserer Tochter hat es sich gebessert, als sie 25 Jahre war. Seit dem isst sie wieder normales Brot und andere Backwaren.

Antwort auf elisha75

Hallo elisha,
Ich glaube nicht das das es wieder weg gehen kann
Aber ich hoffe das es in ein paar jahren Tabletten
Gibt so wie für die, die Laktose nicht vertragen.

Ohne dir die Hoffnung nehmen zu wollen, ich glaube nicht, dass das passieren kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren