Kinder und Airbags, was ist zu beachten?

Ich weiß, wenn der Kindersitz so angebracht ist, dass ein Kind gegen die Fahrtrichtung sitzt und das ist ja bei kleineren Kindern meist der Fall, dann muss der Airbag zur Sicherheit ausgeschaltet werden! Aber wie ist das, wenn das Kind dann irgendwann "normal" in Fahrtrichtung sitzt, dann müsste der Airbag doch seine Zweck erfüllen, oder ist dieser Dann immer noch eine Gefahr für das Kind und muss ausgeschaltet bleiben!? Wann dürfen Kinder eigentlich dann vorne sitzen, ist das altersabhängig? Eigentlich ist es doch sinnvoller, wenn es größenabhängig ist, oder?
Vera

Antworten (1)
Moderator
@Vera

Wenn der Kindersitz auf dem Beifahrersitz angebracht wird muss der Airbag ausgeschaltet bleiben. Das steht auch in der Bedienungsanleitung deines Autos. In der Straßenverkehrsordung ist es altersabhängig und größenabhängig geregelt. Entweder bis 12 Jahre oder bis zu einer Körpergröße von 1, 50 müssen Kinder im Kindersitz gesichert werden.

§ 21 Absatz 1 a StVO
"Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benuzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind ....."

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren