Klassenkamerad wird gemobbt - wie kann ich ihm helfen?

Also ich fang mal von vorne an:
ich bin 13 gehe in die 6. klasse.
In meiner klasse ich ein junge der dauernd gemobbt wird.Aber nicht beleidigungen-körperverletzung, sachbeschädigung...
Die andern jungs haben - wirklich wahr - sein fahrrad mit klopapier eingewickelt und angezündet, Sie haben angelschnur gespannt und ihn beim hinfliegen gefilmt! Das video hat jetz jeder aufm handy! Er tut mir echt leid weil das erst die spitze des eisbergs war.Wie kann ich ihm helfen? Wenn ich den andern jungs sagen würde sie sollen ihn lassen werd ich auch gemobbt!Sie drohen ihm wenn ers eltern oder lehrern sagt dann....
Abe ich muss was unternehmen.Der arme is so fertig einige sagen er will selbstmord begehen.Was kann ich denn tun?

Antworten (20)
Wenn nicht er,

Dann sprich Du mit den Lehrern. Oder widersprich den Klassenkameraden, die ihn so fertig machen und solidarisiere Dich mit ihm.

Sofort Anzeige erstatten!

Ich kann seine Angst verstehen, dass er sich weigern will die Wahrheit zu sagen. Doch es gibt mehrere Gründe, die dagegen sprechen, dass er es doch tun sollte. Zum einen ist es eine grundlegen andere Situation, wenn er mit eine/m Polizeibeamte/n spricht, denn die kennen sich mit solchen Situationen und können ihm vertrauen schenken und die genaue Rechtslage erklähren. Du hattest im Vorfeld erzählt, dass die täter ihn bei ihren Quälereien schon mit dem Handy aufgenommen haben, und dass dieses Video auf der ganzen Schule in Umlauf ist? Das heißt es wäre nicht schwer für dich an das Video ranzukommen bzw. den Link der Internetseite rauszufinden, auf der das Video veröffentlicht ist. Denn das solltest du den Polizisten zeigen, wenn du zu Ihnen gehst (bzw. ihnen den Link geben damit sie sich das Video anschauen können), somit hast du BEWEISE in der Hand, die sich auch nicht in Luft auflösen, falls er doch leugnen sollte. Dann wissen die Polizisten, dass es wahr ist und können etwas unternehmen. Also bitte geh zu Polizei und bitte sie mit ihm zu reden, bzw. erstatte sofort Anzeige (soweit ich weiß kannst du ihnen sagen dass du nicht willst, dass dein Name mit der Anzeige in Verbindung gebracht wird, d.h. du musst keine Angst haben, dass die Täter dann auf dich losgehen)...UNTERNIMM ETWAS UND ZWAR SOFORT, EHE ES ZU SPÄT IST!!!

Schlimm

Wenn ich das so lese erkenn ich jemanden unzwar erkenn ich mich ich hatte das selbe problem ich versteh nicht das menschen so böse sein können. Aber nun zur Frage pass auf du kannst nur eins machen. Mit seinen Eltern reden am besten soll er die klasse wechseln weil aus erfahrung ich weis er wird nie Anschluss an die Klasse finden. Oder eins hört sich dumm aber was wenn du ganz viele leute auf die seite des opfers stellst. Am besten ist es wenn ihr die richtig fertig macht dann wirste sehen wie stark die wirklich sind.

Richtig gut die vorstrafen

Das geilste an der sache ist das ich 1. glaube das diese person der gemobbte ist und nicht iene bekannte aber egal.

aber die vorstrafen sind gut weil wenn sie nich auf bewährung ind kommen sie wegen den taten nicht unter 1jahr knast und danach villeicht in eine besserungsanstalt ;)

Polente?

Das ab ich ihm schon angeboten doch er s so feige er sagt das mach' ich nich und wenn dus machst sag ich nix.Der sagt zu 99, 9999999999999999% dass sie unschuldig sind! Garantiert! dann bin ich am arsch...

.

Ob die Taeter nun Tuerken oder sonst was sind, spielt nun wirklich keine Rolle. Was hat die Herkunft mit Taeterpotenzial zu tun?! Nichts. Es gibt auch Deutsche vorbestrafte, hm?! Handeln ist angesagt, und zwar sofort.

DTech
Polizei

Hi
Also du redest mit ihm(Dem Gemobbten)
Dann wirst du, auch wenn er es nicht will zur Polzei gehen und Anzeige erstatten.
Und so wie du es hier erklärst, gehe ich davon aus, das es höchstwahrscheinlich Türken oda so sind(Will jezz nicht voreillig klingen) sind die möglicherweise auch schon Polizeibekannt, . bzw. vorbestraft.
Heisst für die: Anzeige= Strafverfahren, und wenns gut läuft Urteil, für euch Positiv & für die Negativ.
Rausschmiss aus der Schule.
Aber bedenken solltest du, Drohungen gegen dich von den Tätern.
Kenne das, bin in einer harten Gegend aufgewachsen. Da gabs an Schulen nur sowas und Schlägerein. UNd das ich Türken sagte, ging fast immer von denen aus, und das immer inn er Gruppe(Allein sind die Feige)

LG & Lasst euch nicht unterkriegen, weht euch alle(tut euch notfalls zusammen)

Sozusagen warten? Nein, in dieser Situation unangebracht.

Geh sofort zur Polizei, am besten mit dem Opfer, und melde das ganze. Denn es koennte jeden Moment zu spaet sein und er tot. Und dann wirst DU dich schuldig fuehlen, ihm nicht geholfen haben zu koennen, so ist das. Und eine Therapie wird er auch brauchen, ansonsten wird man da nie mit klarkommen. Darum sollten sich dann eber die Eltern kuemmern, mit denen die Polizei sicher sprechen wird. Tu alles, was in deiner Macht steht. Viel Erfolg.

Eltern

Den eltern einfach sagen, das sie mal unauffällich zur schule kommen sollen und sich das mal angucken sollen. zur not machst du ein video von dem was da abgeht

Unglaublich

Ich bin heute zu meiner klassenlehrerin gegangen und hab mit ihr darüber geredet.Und sie sagte : , , wenn das stimmen würde, würde er es doch selbst sagen." Und der Rektor auch!
Und das opfer weigert sich denn er hat vielzuviel angst weil se ihn heute so verprügelt haben und sein geld geklaut haben;se haben ihn auf den boden geworfen, ihn beklaut und dann haben sie ihn zu 12. mit stöcken verprügelt.Dann hat der benno das geld von ihm aufgeteilt und mir auch was gegeben das ab ich ihm selbstverständlich zurückgegeben.
Und seine eltern glauben das iwie nich und sagen ic würde lügen und ihr sohn sei sehr beliebt.WAS JETZT?

Richterliche Verfügung

Das stimmt "Kevin_14" hat Recht die Täter werden auf jeden Fall mit einer Strafe (in welcher Form auch immer) rechnen müssen. Das ist FAKT!
Deine Angst. dass sie ihn auch nachdem sie von der Schule geflogen sind, ihn immer noch terrorisieren, ist berechtigt aber auch unbegründet, denn dafür gibt es eine Lösung. Man kann bei Gericht eine richterliche Verfügung erwirken, dass sich bestimmte Personen einem nicht nähern dürfen, sollten sie es doch tun droht ihnen eine saftige Strafe.

Ich appelliere jetzt nocheinmal an deine Vernunft: Unternimm etwas, das Recht steht auf deiner/seiner Seite, schreib wenigstens einen Brief an alle Beteiligten, wenn du nicht selbst mit ihnen reden möchtest und habe keine Angst davor, dass sie ihn und/oder dich danach immer noch verfolgen (siehe Richterliche Verfügung)...UNTERNIMM ETWAS UND HANDLE!!! Wenn nicht, machst du dich als Mitwisser auch schuldig und bist am Ende auch nicht besser als die Täter.

Nein können sie nicht

Habe mal ein bisschen im internet rechaschiert oder wie man das auch schrieben mag naja egal. und in solchen fällen kann es eine anzeige wegen "mittlerer körperverletzung(bis 1nhalb jahre knast (beibewährung bzw schon eine starftag volzogen))" und schwere sachbeschädigung beides mit vorsatz das heißt wenn der gemobbte glück hast insgeasmt 3jahre also beides zusammen oder eine bewährungsstrafe von mindestens 150 sozialstunden + schadensgeld(bis 1500€)

Anonymer brief

Gute idee.Aber sie drohen ihm: , , Du kannst uns zwar anzeigen aber wir können dich trotzdem schlagen.Wir können zwar von der schule fliegen aber wir wissen wo du wohnst.Du kannst zwar umziehen aber wir finden dich."
Heute haben sie steine mit papier umwickelt, angezündet und auf ihn geworfen!

Handeln und nicht Wegschaun

Ja ich würde da auch so vorgehen wie es "kevin14" schon beschrieben hat.
Denn das sind keine Jungenstreiche mehr, das geht bereits ins kriminelle und da ist Handeln gefragt.
Körperverletzung, Sachbeschädigung sind kein Kavaliersdelikt und gehört bestraft.
Ich bin mir Sicher, dass diese kriminellen Mitschüler von dieser Schule fliegen.
Hoffe Dir ist mit meiner Antwort geholfen.

Handeln, statt zu gucken

Lieber "Weiss nich",

ich finde es gut, dass du dir Sorgen um ihn machst und dir auch Gedanken darüber machst, aber die Frage wie ist natühlich groß.

Die Geschehnisse, die du geschildert hast klingen wirklich heftig, und sind schon lange keine "klein Jungs Streiche" mehr. Ich kann deine Gefühlslange gut verstehen, dass du selbst nicht auch noch als Opfer dastehen willst, wer will das schon?! Aber eins ist klar, du musst handeln, denn versetze dich doch einfach mal in seine Lage stell dir vor wenn du er wärst, würdest du dir dann nicht auch wünschen, dass irgendjemand etwas unternimmt und dir hilft? Mobbing ist eine Qual, die an die Substanz geht und strafbar.

Ich an deiner Stelle würde eins der folgenden zwei Dinge unternehmen:

1. Geh endlich zu deinen Lehrern und zu seinen Eltern und sprich mit ihnen, mein Gott ess kann doch nicht sein, dass du einfach tatenlos zusiehst??? Da du aber Angst hast das zu tun, weil du vor den möglichen Folgen Angst hast, dann unternimm:

2. Schreibe einen Anonymen Brief an seine Eltern und an die Lehrer, bzw. auch an die Schulleitung, du musst darin deinen Namen nicht nennen (es wäre jedoch hilfreich, wenn du darin erwähnst, dass du mit ihm in einer Klasse bist). Denn darauf muss die Schule reagieren, glaub mir!!!

Sieh nicht weiter einfach zu sondern fang an ihm zu helfen, du und er, ihr werdet euch danach 100% besser fühlen. Wenn du es nicht tust, wirst du dich immer fragen, ob du ihm nicht hättest helfen können, du wirst Schuldgefühle haben es nicht getan zu haben!

Und an Jenni_21: Sagmal hackt es bei dir?! Soll er einfach wegschauen, wegziehn und so tun als ob nichts gewesen sei? Wie armselig ist das denn? Dann wäre er nicht besser als die Täter. Einfach wegschauen bringt nichts!!!

Ernsthaft

Was kann ich tun?

Ich würde ja mot seinen eltern drüber sprechen aber

Dann bin ich ne petze und das nächste opfer! Ih hab nähmlich keine lust wie bei ihm im schullandheim über nacht in dieputzkammer gesperrt zu werden, dass mein bike im bach landet und wenn icj es rausfischen will geschubst werde, dass meine sportsach ausm biosaal im 4. stock auf nen baum geworfen werden, oder dass wasser in meine schultasche gefüllt wird.

Wieso soll ICH umziehen? ER wird doch gemobt.

-

Spreche mit deinen Eltern das Du die Schule wechselst oder am besten, wo anders mit deinen hinziehst, sonst hat das nie ein Ende.

Ohha

Also das einzige was du tun kannst ist das du schnellst möglich die eltern des kindes deine Lehrer dienen schulleiter diene eltern die polizei und informierst am besten ungefähr in dieser rehenfolge. glaub mir ich weiß wovon ich rede wurde früher auch gemobbt! schilder es den genannten personen so wie du es mitbekomst mit dem video und so und dann zeig die mistkerle an oder sag sienen eltern das sie das tun sollen. dann haben sie bzw ihre eltern eine anzeige wegen 1.sachbeschädigung, 2.körperverletzung(fahrrad...) und gegebenen falls noch schlimmere sachen laufen. wahrscheinlich fliegen die kinder von der schule und ihre eltern haben eine anzeige sitzen wenn die kinder jedoch 14 oder älter sind kommt es auf sie zu und sie bekommen eine geldstrafe mit n paar sozial stunden (wenn es ihre erste tat war) solange sie auf bewärung sind tja wird es im besten falle eine haft starfe ich hoffe ich onnte helfen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren