Opfer von Bossing

Guten Abend,
ich habe dieses Forum zufällig gefunden. Ich bin Opfer von Bossing und mir geht es im mom sehr schlecht.
Ich habe eine Leitende Position und über mir ist eine weitere Frau danach kommt der komplette Chef.
Sowas was ich dort erlebe, ist kaum in Worte zu greifen. Meine Chefin geht mit mir um wie ein kleines Kind. Sie reitet auf meine Schwächen herum, und erzählt Unmengen an lügen, ich versuche es wieder richtig zu stellen jedoch glaubt mit mein oberster Chef nicht. Sie macht mich psychisch fertig. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Sie gibt mir unnötige Aufgaben, sie redet in einer Team Sitzung so, als wäre einiges bei meiner Vorgängerin besser gewesen. Sie unterbricht mich ständig. Sie schikaniert mich und stellt mich bloss, sie dreht sich alles so wie es ihr passt. Wenn ich etwas ansprechen möchte, lässt sie mich einfach im raum stehen, bei Problemem mit Personal, erzählt sie lügen zb. Eine Person ist nicht für eine Stelle geeignet, macht gravierende fehler, schreit viel und macht nur ihr Ding, in meiner Arbeit ein no go (Erzieher) ich versuche dies aufzuzählen und es wird behauptet beim Chef von ihr, dass es keinerleii Beschwerden gab und es alles gut läuft. Immer das Gegenteil was ich sage. Sie versucht anderen Menschen zu vermitteln, dass ich fehler mache und eiiges meine Schuld sei. Wie ihr evtl sehen könnt, ist es sehr komplex, ich war schon beim Chef er sagt immer nur…ICH KANN DAS NICHT GREIFEN, smeine Chefin würde bei ihm immer gut über mich reden. Er hilft mir nicht. Aber ich habe Zeugen viele bekommen es mit sagen ihm das sogar selbst, aber er tut nichts. Ich will durchhalten meine Kollegen motovieren mich und helfen mir. Mein Chef sieht das aber nicht ein, er nimmt die Zeugen nicht. Ich habe dadurch Bauchweh Kopfweh, und fühle mich leicht depressiv, ich weine viel. Warum wird in Deutschland gegen sowas so wenig getan? Ich bin hilflos, , ich möchte aber beweisen das ich gemobbt werde und halte durch, bis ich dem Chef viele beweise liefern kann. Es st so schwer es zu packen wie deckt man lügen auf, wenn der Chef da nicht mit zieht. Teils geben sie mir einfach die schuld.
wie geht ihr mit allem um?

Themen
Antworten (1)

Hallo,
glaub mir, das Beste für Dich wäre es, wenn Du Dir einen neuen Job suchst. Gegen einen Vorgesetzten zieht man grundsätzlich den Kürzeren. So wie ich Dich einschätze, stehst Du den langen, steinigen, juristischen Weg mit Mobbing-Tagebuch, Rechtsanwalt, Klage vor dem Arbeitsgericht, Klage abgewisen, Berufung, Einigungsstelle..... psychisch nicht durch, da machst Du Dich kaputt dabei.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren