Können Haustiere einem depressiven Menschen mehr Lebensmut verschaffen?

Meine 18 jährige Nichte ist sehr depressiv. Meine Schwester ist darüber sehr verzweifelt. Wir haben gestern überlegt, ob ein Haustier dem Mädel helfen könnte. Irgendwann habe ich gehört, daß Haustiere einen therapeutischen Effekt bei Kranken haben sollen. Sie könnten die Stimmung beeinflussen und neuen Lebensmut geben. Stimmt das? Hat jemand Erfahrung damit und kann uns berichten? Im voraus herzlichen Dank! Franziska

Antworten (3)

Tiere werden schon als Therapeuten eingesetzt, aber bei einer Depression sollte man schon ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Depressive Menschen

Gegen Depressionen helfen sicher auch Haustiere, aber auf Dauer wird diese Krankheit auch nicht von einem Haustier gelöst, besser ist es auf jeden Fall eine ärztliche Behandlung anzustreben. Gerade bei jungen Menschen ist das sehr wichtig, da sich sonst eine Depression bis ins Alter verschleppen kann, wenn sie nicht behandelt wird.

Haustiere sind die Gefährten der Menschen

Hallo, ich habe selbst eine Mutti die an Depressionen leidet, und ich habe einen Hund als Haustier.Wenn ich zu meiner Mutter gehe freut sie sich wenn ich meinen kleinen mitbringe, kann dir ja mal eine Seite geben da stehen gute Tipps drin.lg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren