Können Magenprobleme auch psychosomatisch bedingt sein?

Seit einigen Wochen habe ich Magenproblem (Druck und auch Durchfall), aber die Tabletten (Nexium 40) haben bisher auch noch nicht geholfen. Da ich vor einem Monat eine Trennung vom Partner durchmachen musste, kann das Problem eventuell auch psyhosomatisch bedingt sein, oder? Meine Freundin meinte, ich solle sofort zum Arzt, bevor da Magengeschwüre entstehen könnten. Aber davor habe ich Angst, da dann vielleicht eine Magenspiegelung ansteht. Bin für jeden Tipp dankbar. Danke. Gruß, Jessie

Antworten (1)
Magenprobleme

Ja das kann schon sein, dass Du Dir die Magenprobleme wegen der Trennung eingfangen hast.
Die beste Medizin ist wieder sich einen neuen Mann zu suchen ... auch ein ONS kann da Wunder wirken.
Ich spreche aus Erfahrung ;-) ...
Gute Besserung und denke mal drüber nach ... gib Dir einen Ruck und
suche einen neuen Hengst ;-)
VG Paula ;-)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren