Krank zur Arbeit wegen Angst Job zu verlieren?

Geht ihr eigentlich zur Arbeit wenn ihr richtig krank seid? Meine Kollegen kommen immer total fertig zur Arbeit weil sie um ihren Job fürchten. Ich finde auch das die meisten sehr ängstlich sind bei diesem Thema. Macht ihr das auch?

Antworten (3)
135790

Ich war das letzte mal vor 2 Jahren Krank zu Hause.
Wenn man Krank ist, ist man Krank und da kann einem keiner was.
Jeder hat mal eine Zeit, wo es nicht passt usw. aber immer noch besser ein paar Tage zu Hause zu bleiben, als auf der Arbeit alle anzustecken oder seinen Job dadurch nicht richtig zu machen.

Hallo, das Thema gefällt mir. 🙂 krank zur Arbeit, Personalmangel, Rotzfahne - und das am besten in der Bäckerei. Ist wirklich oft anzutreffen. Ordnungshüter Erliegen da echt einem Defizid. Ob Gesundheitszeugnis, was ja ewig hält (egal ob krank oder gesund) vorliegt - ohne Bedeutung, der Wisch. Im Arbeitsgeschehen läuft soviel schändliches ab, da sollte m. E. Dran gearbeitet werden. Die Gesetzte sind nur geschriebene Worte, sonst nichts. LG

neugierige-Kathi
Krank zur Arbeit

Also ich persönlich gehe nur krank zur Arbeit, wenn ich wirklich gebraucht werde und es total wichtig ist, dass ich da bin. Ich bin Verkäuferin und wenn jetzt zum Beispiel ganz viele Mitarbeiter im Urlaub sind und Personalmangel herrscht, dann gehe ich auch krank in die Arbeit. Aber wenn das nicht der Fall ist, dann gehe ich zum Arzt und lass mich krankschreiben. Das ist mein Recht!! Wenn du eine Anstellung hast, wo du wirklich um deinen Job fürchten musst, weil du mal krank bist, dann empfehle ich dir dringend einen Karriere-wechsel! So geht das ja net!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren