Ab dem wievielten Tag muss man einen Krankenschein vorlegen?

Hallo! Heute bin ich nicht arbeiten gegangen, weil ich mich krank fühlte. Ich weiss nicht, wie es mir morgen geht. Wenn es so ist, wie heute werde ich wieder nicht arbeiten gehen. Jetzt weiss ich nicht, wie es mit dem krankenschein ist. Kann ich ihn mitbringen, wenn ich wieder gesund bin, oder ab dem wievielten Tag ist die Vorlage Pflicht? Wäre dankbar für einen Tipp! Vielen Dank!

Antworten (6)

Ab wann ein ärztliches Attest vorliegen muss, entscheidet der Arbeitgeber. Er kann das auch schon ab dem ersten Tag verlangen. Allerdings spätestens nach dem 3. Krankheitstag braucht man auf jeden Fall eine ärztliche Krankmeldung, da diese der Arbeitgeber benötigt, um seinerseits bei der Krankenkasse eine Erstattung zu erwirken. Wann es aber genau bei ihm vor Ort vorliegen muss, ist auch unterschiedlich. Manche wollen, dass man es direkt per Post zuschickt, anderen reicht es, wenn man es nach der Krankheit (sofern diese nur ein paar Tage dauert), mitbringt.

Krankmeldung

Aber man darf doch gesetzlich bis zu 3 tage ohne eine AU vorzulegen
krank sein, oder täusche ich mich?
bei mir lag ein wochenende dazwischen.
mein arbeitgeber will, dass ich am samstag (3. werktag) die krankschreibung vorlege.
habe in dem fall aber keine krankschreibung da ich gedacht habe,
dass ich bis 2 tage ohne krankschreibung fehlen darf und diese nicht am samstag vorlegen muss.
tja, jetzt finde mal einen arzt, der dich rückwirkend krank schreibt...

@135790

Richtig!

135790
@Sexystring

Ja hast recht, am 4ten Tag.
Also wenn du am Freitag krank wirst, muss die Krankmeldung am Montag vorliegen.

@135790

Das ist falsch: Die Bescheinigung muss erst am 4. Arbeitstag vorliegen, so steht es im Gesetz.

135790
Ab dem 3ten Tag

Ist es pflicht.

Also am 3ten Tag muss die Krankmeldung eingehen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren