Kündigung zum 10.07.2012 - Frage zur Lohnabrechnung

Hallo.
Ich erkläre mal meine Lage.
Also ich bin bis zum 09.06.2012 Krankgeschrieben gewesen und danach hatte ich Urlaub eingereicht. Am 25.06.2012 Stand der Chef persönlich vor der Tür und hat mir eine Kündigung mit Wirkung zum 10.07.2012 gegeben. Heute habe ich meine Lohnabrechnung bekommen und dort steht drauf:

Urlaubsrest 18 Tage
Unbezahlter Urlaub 09.06.12 - 30.0 15 Tage
Stunden BG 134Einheiten
Kürzung unbezahlter Urlaub 21 Tage

Das kann doch so irgendwie nicht stimmen, oder?
Was kann ich dagegen unternehmen? Und wie ist das vom 01.07. - 10.07. bis zum letzten Tag der Kündigung?

LG Fragensteller

Antworten (2)
Anwalt

Hallo,

also ich glaube da solltest du wirklich mal zu einem Beratungsgespräch bei einem Anwalt gehen. Die sind im Regelfall nicht teuer oder sogar manchmal kostenlos.
Wenn du nährere Infos noch zum Thema Kündigung selbst suchst wirst du evtl. hier fündig: http://www.wikicareer.de/lexikon/kuendigung.html

Wie war das eigentlich mit deiner Kündigungsfrist??

Wie soll das einer verstehen?

Urlaub eingereicht. Wurde er auch vom Chef genehmigt? Wie lange wäre der Urlaub? wieviel Urlaub hast du dieses Jahr bereits genommen (ohne Resturlaub aus 2011)?

Was sind "Stunden BG"? Für was steht eine Einheit?

Aus dem Rest werde ich nicht schlau. Wieso unbezahlter Urlaub, wenn noch Resturlaub verfügbar ist.

Der 01.07. bis 10.07. wird vermutlich im nächsten Monat abgerechnet.

Ich glaube das ist ein Fall für einen Anwalt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren