Lebensmittelunverträglichkeiten - kann kaum noch was essen

Hallo,
ich habe eine Frage an euch. Seit ungefähr zwei Jahren lebe ich mit ständigen Bauchschmerzen und Durchfall. Vor einem halben Jahr ist bei mir durch einen Atemtest beim Arzt eine Laktoseintolleranz festgestellt worden. Ich habe mich seitdem streng gehalten und auf Soja umgestellt.
Es brachte aber nichts. Im September letzten Jahres wurde es so schlimm, das ich nichts mehr essen konnte ohne Schmerzen zu haben. Nicht einmal mehr Soja, Getreide, Obst oder Gemüse. Und ich bekam immer schlechtere Haut.
Weil nicht weiter wusste bin ich zu einer Allgemeinmedizinerin gegangen die aber auch alternative nicht anerkannte Methoden anwendet.
Sie diagnostizierte mir nach einem Test, dass mein Magen komplett um es mit ihren Worten zu sagen "im Arsch ist" und ich ab jetzt nur noch Gemüse und Reis zu mir nehmen darf. Kein Soja, kein Gluten, kein Aspertam, keine Laktose, kein Ei, kein Zucker, keine Hefe.
Natürlich bekam ich aufbauende Medikamente. Die ich natürlich alle selbst bezahlt habe, da dies nicht übernommen wird.
Das ist jetzt drei Monate her. Seit Anfang Oktober esse ich nur Reis und Gemüse und mir geht es trotzdem besch...
Ich wiege bei einer Körpergröße von 1, 63 m nur noch 45 Kilo, bin schwach, kann keinen Sport mehr machen, schlafe schlecht, kann mich nicht konzentrieren.
Normalerweise sollte dies laut meiner Ärztin alles schon besser sein.
Ich wende mich nun an euch, da es so nicht mehr lang gut geht.
Auch habe gelesen das man eine Dickdarmbiopsie machen lassen kann um genaueres zu bestimmen. Wie seht ihr das. Hat schon mal jemand was ähnliches durchgemacht?
Bitte helft mir.

Antworten (2)
Zöliakie?

Ich kann mich der Empfehlung einer Biopsie nur anschließen - unbedingt auf Zöliakie testen lassen! Es hat sich scheinbar bei AllgemeinmedizinerInnen immer noch nicht durchgesprochen, dass es diese ernste chronische Krankheit gibt.
Alles Gute!

Lebensmittelallergie

Hallo, 9
das hoert sich nicht gut an. Biopsie mach es auf jede Fall. Ich habe ??? Lactose/Fructoseintollerranz wobei mein Atemtest nicht richtig durch geführt wurde, ich leide unter starken Blähungen und atme auch das ab. Achte darauf dass du den Test machen lässt genau machen lässt. Sonst verfaellscht er. Habe auch seit April 2014 bis jetzt 20Kilo verloren, denke bei mir dass es psychisch ausgelöst wird weg verdacht Reizmagen und Reizdarm leide. Versuche Gastroenterologen auf zu suchenlg Manuela aus Dortmund

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren