Lymphknoten in der Kniekehle sind geschwollen und dick - was kann man dagegen tun?

Hallo!
Seit drei Monaten habe ich eine Schwellung in den Kniekehlen.
Eine Bekannte sagte, daß es dabei um geschwollene, dicke Lymphknoten handelt.
Weiss jemand, wie es dazu kommen kann?
Was kann man dagegen machen?
Danke und herzliche Grüße Katx

Antworten (4)
Geschwollenes Knie- und Kniekehle

Das kann auch eine yersinieninfektion sein .
in der blinddarmgegend etwas Unwohlsein mit flatternden Blähungen manchmal heisshungerattacken.
mehl und zuckerfreie Diät kann helfen wenns noch nicht zu schlimm ist
ansonsten Eiswürfel kalte Wassergüsse haben bei mir geholfen und Ruhe
leider ist bei einer Bewegung wieder dick geworden obwohl ich meine auf dem weg der Besserung zu sein, diesmal eben wieder so als ob was geplatzt ist. Es ist sehr unangenehm es ist trotzdem passiert obwohl ich seit 6 Tagen Doxy Antibiotika nehme

gute Gesundheit gruß
stefanie

Schmerzen in der Kniekehle müssen schnellstens behandelt werden.

Geschwollene Lymphknoten

Geschwollene Lymphknoten deuten immer auf eine Entzündung hin. Gerade in der Kniekehle kann eine Entzündung des Miniskus vorliegen. DAs muss ein Arzt behandeln, sonst sind Langzeitschäden unvermeidbar.

Hallo Katx!

Für Lymphknoten gibt es verschiedene Ursachen wie z.B Infektionskrankheiten oder es kann auch ein Zeichen für Krebs sein. Da du nun schon seit 3 Monaten diese Schwellung hast, würde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, um die Ursache zu klären.

LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren