Macht warmes Essen schneller dick?

Hallo ihr!

Ich habe bisher eigentlich immer einmal am Tag, meistens mittags, warm gegessen, und abends dann noch einen Salat oder Brot. Aber mein Freund isst zweimal täglich warm, und wir sind jetzt zusammen gezogen. Seitdem mache ich das auch, aber habe Angst, davon zuzunehmen. Worauf muss ich achten, damit das nicht passiert?

Antworten (6)

Ich muss, trotz des "hohen" Alters der Frage, noch antworten. Ich alter Besserwisser.
Gestern erst eine gute Doku gesehen in der an Ratten die Nährstoffaufnahme von kaltem und warmem Essen analysiert wurde. Beide Gruppen erhielten die gleiche Menge Süßkartoffeln. Eine roh, die andere gedünstet. Keine weiteren Zutaten. Die "Rohkostgruppe" legte sich nach der Mahlzeit schlafen und hatte nach 12 Stunden ihr Gewicht nicht erhöht. Die "Gegart-Gruppe" hat nach dem Essen ein Stündchen freiwillig Sport gemacht und hatte nach 12 Stunden deutlich zugenommen.
Es steht eigentlich schon rein logisch außer Frage dass unser Verdauungsapparat gegarte, am Besten noch warme Nahrung besser verwerten kann. Die These "Was reingeht wird auch komplett verwertet" kann bei dem komplexen, menschlichen Verdauungssystem nicht stimmen.
Es ging bei der Doku darum dass der Mensch durch den Fortschritt "Feuer" erst in der Lage zu gewissen Leistungen war. Wen es interessiert für den suche ich es raus.

Im Übrigen ist es gesünder warm zu essen, das hält sogar schlank! In Asien isst man eigentlich nur warme Speisen.

Eine warme Mahlzeit

Du isst doch nicht mittags UND abends mit deine Freund? Ich zB lebe seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und ich esse mittags im Büro, und dann meist einen Salat, damit ich abends mit ihm kochen kann. So bleibst du bei einer warmen Mahlzeit am Tag.

Wenn du dir solche Sorgen machst, kannst du ja einfach mehr Sport als sonst machen und schauen, ob du dann noch zunimmst, oder dein Gewicht hältst - oder vielleicht sogar abnimmst. Hauptsache, du verbrauchst ungefähr genauso viel wie du zu dir nimmst. Viel Erfolg dabei!

Ich denke auch, dass du dir keine Sorgen machen musst, solange du auf die Gesamtkalorienmenge achtest. Mittags einen Salat und abends dann etwas Gesundes, Warmes - und schon hast du eine schöne, ausgewogene Essweise :).

Moderator
@Emmah

Nein, warmes Essen macht nicht dicker als kaltes. Wichtig ist die Gesamtkalorienmenge und am abend sollte man auf zu Süßspeißen verzichten. Gemüse und Fleisch sind für abends eine gute Wahl. Ihr könnt das aber auch anders machen, wenn ihr Abends gemeinsam warm esst. Warum isst du dann zu Mittag nicht nur eine Kleinigkeit?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren