Mein Mann chattet

Hallo, durch Zufall habe ich mitbekommen, das mein Mann mit einer anderen Frau chattet. Das Ganze geht jetzt so sagt er ein halbes Jahr, ich habe nichts aber auch gar nichts davon bemerkt. Er war wie immer. Ich bin gerade 50 geworden und das nagt sowieso schon an mir und dann kommt das noch dazu. Klar ich könnte denken, egal du hast doch nichts vermisst und er sagte ja auch er hat nur mit ihr geschrieben, aber irgendwie ist das Urvertrauen weg. Ich habe ihn gefragt, aber seine Antworten kommen nur sehr spärlich und ich weiss noch nicht mal ob ich sie ihm glauben soll. Nichts weiss ich mehr. Haben sie wirklich nur geschrieben oder auch getroffen? Ich will ihn nicht verlieren auf keinen Fall. Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Einfach alles so hinnehmen wie es ist und ihm glauben, das er mich liebt und mit ihr alles vorbei ist oder nicht? Auch wenn dieser Kontakt wirklich nur schriftlich war, fühle ich mich betrogen. Meine Gedanken kreisen die ganze Zeit darum. Was hab ich falsch gemacht, wie kann ich anders werden? Liegt es überhaupt an mir und wie ich bin oder das ich zu alt bin. Bin ich vielleicht altmodisch das ich daraus ein Drama mache? Ich dachte bisher mein Mann und ich sind auf einer Wellenlänge und alles läuft gut. Die Kinder sind gross und jetzt sollte eigentlich unser Leben starten. Wir sind in letzter Zeit viel ausgegangen und auch unser Sexleben, ok das war vielleicht nicht mehr so wie vor 17 Jahren als wir uns kennenlernten, aber es war schön, regelmässig und er sagte auch immer wieder er ist glücklich so wie es ist. Ist unser ganzes Leben eine Lüge? Danke das ihr mir zugehört habt und vielleicht habt ihr den einen oder anderen Tipp für mich. Marie

Antworten (1)
Hallo Marie

Ich wäre an deiner Stelle wohl auch erstmal bedient. Wenn man annimmt, dass in der Beziehung alles gut läuft und dann feststellt, dass es doch nicht ganz so gut läuft, ist das schon sehr verunsichernd. Ich denke, dass dein Misstrauen und deine Fragen jetzt erstmal ganz normal sind. Wenn dein Partner das Schreiben tatsächlich eingestellt und sich entschuldigt hat, wäre es sicher gut, das Ganze nicht mehr zum Thema zu machen, sondern am inneren Verzeihen zu arbeiten. Wenn du aber den Eindruck hast, dass das Ganze gar nicht vorbei ist, dann müsstest du ihm schon sehr ernsthaft klarmachen, dass du in so seiner Beziehung nicht leben kannst. Es sei denn, du kannst und willst dich damit dann arrangieren. Zum Sprechen wären vielleicht Freundinnen ganz gut, mit denen du klären kannst, was dich in dieser Sache bedrückt und verunsichert. Nur deinem Mann diesen Fehler ewig vorhalten, das bringt nichts. Da wäre es wichtiger zu sehen, was die Beziehung verschönern könnte, wo vielleicht Baustellen sind oder einfach der Bedarf etwas zu verbessern. Alles Gute euch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren