Methoden und Grundsätze der Homöopathie

Meine Freundin behandelt Wewechen im Alltag mit homöopathischen Mitteln.Ich habe gesehen, daß sie das sehr erfolgreich macht.Gegen meinen Reizdarm nehme ich ein Mittel aus der Apoteke welches starke Nebenwirkungen hat.Jetzt möchte ich es auch einmal mit der Homoöphatie versuchen.Meine Freundin ist sehr bodenständig, wenn sie zu diesen Mitteln greift, muß da etwas dran sein.Ich verstehe aber nicht, von welchen Grundsätzen die Homoöpathie ausgeht.Mit welchen Methoden gearbeitet wird.Ich habe nur gehört, daß man an die Wirkung glauben muß.Ist jemand unter euch, der sich mit Homöopathie auskennt?Kann mir jemand weiterhelfen?Vielen Dank!Gruß Lena29

Antworten (4)

Liebe Lena,

kleine Wehwehchen kann man sicherlich selbst mit den Tropfen und Kügelchen der Homöopathie behandeln, wenn du jedoch seit Jahren ernsthafte Probleme mit dem Darm hast, dann würde ich dir eine richtige Behandlung bei einem ausgebildeten Homöopathen raten. Ansonsten könnte es sein, dass du keine Erfolg erzielst und schnell enttäuschst bist. Eine langjährige Erfahrung als Heilpraktiker und Arzt ist auf keinen Fall durch das Lesen von ein paar Ratgebern zu ersetzten.

Ich selber bin schon lange Jahre in Homöopathischer Behandlung und kann dir nur Raten dieses auszuprobieren. Wenn es dir Hilft, dann ist ja alles super, wenn nicht, nicht so schlimm, da es keine Nebenwirkungen gibt (höchstens für deinen Geldbeutel ;) ).

Grüße Jessy

Cyrano
Hauptsache es wirkt!

Hallo Lena
Es stimmt schon, dass Homöopathie nicht ganz unumstritten ist. Diejenigen, die daran glauben, sind überzeugt von der Wirkung und die Gegner natürlich nicht. Die Schulmedizin geht leider immernoch davon aus, dass man alles beweisen muss, um es vollständig zu verstehen.
Ob es sich nun um eine reine Placebowirkung oder eine echte Wirkung handelt ist doch auch eigentlich egal, Hauptsache es wirkt.

LG Cyrano

Homöopathie

Wichtig bei der Homöopathie ist, dass Körper und Geist nicht getrennt werden! Sie kann zwar OPs nicht ersetzen, aber die Heilung und den Genesungsprozess um einiges erträglicher machen!

LG Elly

Moderator
@Lena29

Ja, tausende Fachartikel zu Homöopathie im World Wide Web können dir da weiterhelfen. Wir müssen das hier für dich nicht alles neu tippen.

Schon den Wikipediaartikel zu lesen ist ein muss bevor man überhaupt Fragen stellt. Ansonsten Google hilft!

www.gidf.de/Homöopathie

Und lies dazu die Artikel zu Homöopathie im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Wellness/Kuren_und_Anwendungen/Homoeopathie/

Die Wirksamkeit der Homöopathie wurde in vielen Studien erwiesen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren