Müdigkeit und geschwollene Lymphknoten

Hallo allerseits:
Ich habe letztens festgestellt dass mein Körper sich anscheinend gegen eine anstehende Krankheit wehrt. Das zeigt sich dann in geschwollenen Lymphknoten, schlechter Laune (insbesondere bin ich dann sehr reizbar), und einer generellen Müdigkeit.
Krank werde ich dann zwar nicht, aber dann trotzdem eine Woche (so lange dauern diese Efefkte) ziemlich unbrauchbar.
Ich weiss nicht wirklich ob das alles gut oder schlecht ist, oder um es anders auszudrücken: Kann es sein dass mein Immunsystem ZU empfindlich reagiert? Glaubt ihr ich sollte deswegen mal einen Arzt aufsuchen?
Dankeschön für eure Hilfe!

Antworten (2)

Bei Müdigkeit und angeschwollenen Lymphknoten ist es unausweichlich, einen Arzt aufzusuchen.

Geschwollene Lymphknoten

Das Immunsystem reagiert bei einer Krankheit mit geschwollenen Lymphknoten. Wenn keine Erkältung oder Grippe zum Ausbruch kommt, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren