Muss man trotz Krankheit arbeiten, wenn der Chef das will?

Hallo,

ein Kollege von mir wurde trotz starkem Schnupfen und Krankschreibung vom Chef aufgefordert zur Arbeit zu kommen.
Wirklich brauchbar war er nicht, hat sich nur durch den Tag geschleppt.
Ist das rechtlich überhaupt zulässig? Am Ende liegt er bald noch richtig flach.

Antworten (2)

Nein, man muss natürlich nicht arbeiten, wenn man krank ist und eine entsprechende AU vom Arzt hat; auch wenn der Chef das will.

Wenn er krankgeschrieben ist, darf er gar nicht arbeiten. Die Krankenkasse und wahrscheinlich auch die Berufsgenossenschaft lassen das nicht zu. Er könnte (und wird sicher) seinen Versicherungsschutz verlieren, wenn bei der Arbeit oder auf dem Weg etwas passiert – z.B. ein Unfall (kann immer geschehen!).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren