Nach Schwangerschaft immer wieder Spliss, welche Haarkur hilft?

Hallöchen! Scheinbar hat die Schangerschaft mit meiner Tochter mir doch einiges im Körper durcheinander gebracht. Seitdem ich nämlich schwanger war, habe ich totale Probleme mit trockenen Haaren. Habe eigentlich etwas Naturwellen. Föne ich sie glatt, kann man den Spliss quasi wachsen sehen :) Welche Haarkur kann da am besten helfen? Evtl. auch irgendwelche Viatmine oder Mineralstoffe über Tabletten?

Themen
Antworten (2)

Ja, Öl ist immer noch das beste, gegen trockenes Haar. Babyöl, Kokosoel oder auch wie schon erwähnt Olivenöl sind wirklich einzigartig gut und schon nach wenigen Anwendungen werden die Haare elastischer und sind nicht mehr so trocken.

Starken Spliss und die Neigung zu trockenen Haaren kann man dadurch etwas abmildern, daß man das Haar lufttrocknen lässt und eben keinen Föhn benutzt. Die heiße Föhnluft greift die Haarstruktur an und trocknet diese aus.

Die Haarspitzen kann man vor dem Austrocknen schützen, indem man etwas Babyöl darin verteilt und einwirken lässt.

Auch eine komplette Ölkur aus Olivenöl tut dem Haar sehr gut. Dazu wird Olivenöl im Haar verteilt und mit einem Handtuch wird das Haar fixiert und dann auch gut einwirken lassen und gut auswaschen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren