Nach Wechsel des Shampoos Schuppen, liegts am fehlenden Silikon?

Hallo, ich habe nach meinem letzten Frisörbesuch vor 3 Wochen auf Anraten meines Frisörs das Shampoo gewechselt, weil ich immer noch welches mit Silikonen benutzte. Seitdem habe ich 2-3 neue ausprobiert, eben ohne Silikon, aber das einzige was passiert ist ist, dass ich Schuppen bekommen habe. Kann mir kaum vorstellen, dass ich alle 3 Shampoos nicht vertrage. Kann das an dem Fehlen von Silikon liegen?

Themen
Antworten (2)

Es war ganz richtig, auf Shampoos ohne Silikon umzusteigen. Vielleicht muss sich deine Kopfhaut aber erst daran gewöhnen. Ich würde mal eine Ölkur für die Kopfhaut machen und dann auf ein besonders mildes Shampoo umsteigen.

Fehlendes Silikon ist nicht schuld an Schuppen

Das fehlende Silikon ist es bestimmt nicht. Es muss irgendein anderer Stoff sein, der die Schuppen verursacht. Was für Shampoos hast du denn ausprobiert? Waren vielleicht Schuppenshampoos dabei? Die können nämlich gerade für vermehrte Schuppenbildung sorgen, weil sie die Kopfhaut stark anregen. Oder hast du vielleicht Shampoos gegen fettige Haare genommen? Die trocknen die Kopfhaut aus, was auch die Bildung von Schuppen begünstigt. Nimm mal ein Shampoo für normale oder trockene Haare und guck mal, ob das Problem weiter besteht. LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren