Narbenähnliche Flecken nach Haarwurzelentzündung durch Intimrasur - was hilft?

Seit einigen Monaten rasier ich mich im Intimbereich. Leider sind dadurch einige Haare eingewachsen und das hat zu Entzündungen geführt. Nun haben sich dort narbenähnliche Flecken gebildet. Sind das wirklich echte Narben oder eine Pigmentveränderung und wie kriege ich das wieder weg? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Susi

Antworten (2)
Im Intimbereich soll man sich nicht rasieren!

Susi11, man sollte sich im Intimbereich überhaupt nicht rasieren. Nicht nur wegen einwachsender Haare wie in deinem Fall, sondern weil die Verletzungsgefahr in der Nähe der Schleimhäute einfach zu hoch ist. Außerdem ist die Haut dort extrem empfindlich!
Wegen deiner Flecken: Da musst du einfach mal ein paar Monate abwarten, ob sie bis dahin von allein weggehen. Wenn nicht, dann könntest du zu einer Kosmetikerin gehen, die dir mit ELOS oder Laser die Flecken entfernt.

Hey,
So schnell bilden sich eigentlich keine Narben, ich würde auf Pigmentveränderungen tippen.
Ich würde jetzt erstmal ganz vorsichtig sein, gut eincremen und das rasieren mal auslassen...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren