Neue Partnerin dem Kind vorstellen?

Ich bin verwitwet und habe einen zehnjährigen Sohn. Jetzt habe ich ein Problem: Seit einigen Wochen habe ich eine neue Partnerin, von dem mein Sohn noch nichts weiß, da wir uns bisher immer bei ihr getroffen haben. Ich habe zwar sehr große Gefühle für diese Frau, aber ich traue mich noch nicht, sie meinem Sohn vorzustellen. Was ist, wenn die Beziehung nach der "Vorstellung" doch noch in die Brüche geht? Ich will ja nicht jede neue Frau als neue Mama vorstellen. Hat jemand Tips für mich?

Antworten (2)

Wenn ich mich in so einer Situation befinden würde, würde ich erst noch etwas warten bis die Beziehung sich etwas gefestigt hat. Dann kannst du es deinem Sohn behutsam beibringen, dass du eine neue Freundin hast. Wenn du gleich mit der Tür ins Haus fällst, kann es passieren, dass dein Sohn den neuen Partner ablehnt und somit niemanden geholfen ist. Deshlb solltest du es ihm lieber etwas später sagen. Aber eine "neue Mama" sollte sie oder so nicht sein. Das ist genau die falsche Herangehensweise.

Wenn du dich bereit genug fuehlst,

Dann stell sie deinem Sohn vor, das ist nur fair. Sag ihm aber vor dem Treffen, dass du jetzt eine neue Partnerin hast und rede mit ihm darueber. Sie soll ja keinen "Mamaersatz" spielen oder so. Will er sie aber noch nicht kennenlernen, dann warte noch ab. Und wieso sollte die Beziehung wegen der "Vorstellung" in die Brueche gehen? Falls das passiert, dann ist das eben so und du musst das so hinnehmen.
Viel Glueck ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren