Nierenbeckenentzündung: trotz Infusion und Antibiotika immer noch Nierenschmerzen - normal?

Meine Schwester hatte eine schmerzhafte Nierenbeckenentzündung und im Krankenhaus hatt sie einige Tage eine Infusion bekommen.
Noch drei Tage muss sie Antibiotikum einnehmen, aber sie hat immer noch mehr oder weniger leichte Schmerzen im Nierenbereich.
Ist das normal oder ist das bedenklich?

Antworten (3)

Ich würde auf jeden Fall mit dem Arzt reden, dass ich immer noch leichte Schmerzen habe.

@nucleoid123

Genau, zumal sie ja noch nicht mal die Antibiotika zuende genommen hat!

Das sollte deine Schwester den behandelnden Arzt fragen, aber grundsätzlich ist es wohl nicht ungewöhnlich, wenn Schmerzen nicht so schnell verschwinden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren