Nur bei der Bank Geld leihen?

Hallöchen, ich stecke in einer Zwickmühle. Und zwar brauche ich dringend ein neues Auto, weil ich ohne auch nicht zur Arbeit komme. Meines gibt langsam den Geist auf. jedenfalls könnte ich natürlich zur Bank gehen und nach einem Kredit fragen. Ich könnte aber auch bei einem Freund oder in der Familie nachfragen. ich weiß aber nicht, ob das so angebracht ist?! Viele leihen sich ja gegenseitig nichts. Bei Geld hört die Freundschaft auf heißt es ja auch. SOllte man immer zur Bank gehen um nach Geld zu fragen?

Antworten (4)

Bei uns gab es wegen solcher Sachen schon ganz schön großen Streit, an einem Weihnachten vor 2 Jahren haben wir sogar nicht alle zusammen feiern könne, weil sich zwei Familienmitglieder so zerstritten hatten - alles nur wegen Geld.

Ich leihe und verleihe niemals größere Summen.

Innerhalb der familie und wenn man ein gutes verhältnis zueinander hat sollte man sich doch geld leihen können?? wenn es wirklich sehr wichtig und unvermeidbar ist? wie frank schon geschrieben hat, dann lieber irgendwelchen verwandten 2, 3 prozent mehr zurückzahlen und denen etwas zinsen quasi geben, als der bank. da zahlt man sich ja auch wirklich dumm und dämlich

Geld und Freundschaft

Bei Geld hört wirklich oft die Freundschaft auf. Das ist ein sehr schwieriges THema. Wenn es jetzt nicht direkt meine Ehefrau oder etwa mein Kind oder meine Eltern sind, würde ich nicht unbedingt viel Geld verleihen. Da kann schnell Streit entfachen. Andererseits, wenn man das schriftlich regelt, ist das auf jeden Fall besser, als den Halsabschneidern bei der Bank das Geld in den Rachen zu werfen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren