Oberbauchschmerzen usw wegen Bauchspeicheldrüse?

Hallo, ich leide seit mehreren monaten an bauchschmerzen/stechen, übelkeit, und erschöpfung.

es fing alles nach übermäsigen alkoholgenuss statt, ich habe viel bier getrunken, nächsten tag ging es mir schlecht und das ganze dauerte aber diesmal 3-4 wochen.

so dann habe ich im dezebmber ein wenig alkohol getrunken, echt nicht viel. nächsten tag ging es mir wieder als wenn ich ne ganze kneipe allein leergesoffen hätte. und schwupps wieder gleiche probleme und wieder dauerte das ganze 3-wochen

in de rzeit habe ich mich aber schon 3 x ins krankenhaus einliefern lassen. 2 mal notdienst ohne das was bei rausgekomemn ist, und das letzte mal lage ich 3 tage im krankenhaus, da wurde ne darm und magenspieglung gemacht. aber auch nichts bei rausgekommen.

so dann ging es nach einiger zeit wieder, vor einer woche war ich beim kollegen und hab gesagt naja 2-3 cola-havana kannst ja trinken, scheisse nächsten tag war wieder das gleiche, mir gings richtig schlecht. gester war ich beim hausdoc. wir haben blutsenkung abgenommen und bauchspeicheldrüse. die blutsenkung ist schonmal zu hoch. der andere wert kommt morgen

so jetzt aber mal diue frage, wenn ich im kh lag haben die ja auch imme rblut abgenommen und nie was festgestellt. kann das jetzt chronisch sein und wird es beim blutwert nicht richtig mehr angezeigt.

bin echt am ende und möchte wissen was ich habe.

achso mrt geht nicht gut bei mir wegen übergewicht und kontrastmittel vertrage ich nicht.

mfg fabi

ps: galle besitze ich nicht mehr

Antworten (1)
Kenne ich

Hallo
das kenne ich nach alkoholgenuss und zigaretten bekomme ich auch oft solch einen schub--kaum erträgliche bauchschmerzen, die auch auf morphin nicht ansprechen, höchstens buscopan plus. das geht schon seit jahren so. ich trinke echt nicht viel alkohol, aber wenn, jedesmal das gleiche. deshalb hab ich auch mit zig rauchen aufgehört ohne probleme. weil ich bauchkrämpfe bekam nach 3 wo. ärzte finden nichts akutes, die amylasewerte sind öfter mal leicht ehöht und exkretorische bs-insuffizeinz ist diagnostiziert vor über 10 jahren. wirklich helfen kann mir keiner. achja, stress ist auch hochgefährlich für die kleine drüse.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren