Oft Streit und Missverständnisse mit neuer Partnerin

Hallo,
Lebe in einer noch Fernbeziehung mit einer tollen Frau. Die Beziehung geht seit einem halben Jahr und ich bin im Umbruch, habe aktiv vor zu ihr zu ziehen und habe Arbeit dort gefunden.Es macht mir Sorgen ob das alles was ich gerade tue auch richtig ist( guten Job aufgeben, Sohn zurücklassen (18 Jahre jung) Kumpels, Hobby usw....
Wir haben des öfteren Streit den ich nicht nachvollziehen kann...als Beispiel: Fahre Motorrad und hier bei ihr ist es super zum fahren, da habe ich den Vorschlag gemacht das ich mal wenn ich das Motorrad dabei habe und Sie mit ihren Freundinnen sich am Samstag oder so treffen mag , mich dann in dieser Zeit auf die Maschine setze und eine bestimmte Strecke suche und abfahre um mit ihr den Sonntag darauf diese Strecke dann fahre, da ich mich nicht so gut dort auskenne wollte ich das als Vorschlag so machen wenn Sie eh bei ihren Mädels ist.Da hat Sie so stark negativ reagiert darauf obwohl ich es echt nicht böse oder negativ gemeint habe.Sie geht gleich bei mir immer vom schlechten aus das ich sie nicht dabei haben möchte, das tut mir weh und ich bin down den ganzen Tag. Was läuft hier falsch.Ich will Sie unbedingt dabei haben, deshalb fahre ich auch die Strecke ab um tolle Plätze zu entdecken usw...mach mir im Vorfeld immer gedanken wie ich die Zeit mit ihr bestens verbringen kann und dann kommt nur unmissverständniss bei Ihr hoch und werde mit einem Streit bestraft.Es hängt mir viel an ihr doch kleinmachen kann ich mich nicht es steht viel auf meiner Karte mit Umzug usw....und das schon nach einem halben Tag. Fahre immer am Woende zu Ihr und von dort aus Montags direkt auf arbeit, das belasstet mich etwas mache es aber aus meiner Liebe zu ihr um 3 Uhr morgens im Auto auf Arbeit zu fahren. Wir sind 250 Km voneinander .
Bitte um Einschätzung und Kommentare was ich falsch mache
Greets.

Antworten (1)
Zukunft in Streit

Lieber Uwe,
ich glaube, deine Freundin hatte schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit und überträgt das auf dich. Wenn du mit ihr bleiben möchtest, musst du viel Geduld mitbringen und sie quasi dagegen behandeln. Wenn du keine Lust hast Therapeut und Psychologe für sie zu sein, dann bleib dort, wo du dich wohl fühlst: die eingefleischten Verhaltensweisen deiner Freundin werden nicht von selbst verschwinden, sondern dich kaputt machen. Die Macken werden bekanntlich mit dem zunehmenden Alter nur größer.
Ich bin selbst immer gern mitgefahren und finde deine Idee sehr romantisch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren