Ohrschmerzen nur bei Druck

Hi
Gestern hat es in meinem Ohr gejuckt und ich habe mit dem kleinen Finger kurz versucht ein wenig zu kratzen. Eigentlich nichts schlimmes finde ich, macht sicherlich jeder. Dieses Mal war es aber anders. Als ich mit dem Finger (eigentlich garnicht so tief) ins Ohr ging, knackte es auf einmal und es schmerzte. Ich nahm den Finger raus und es blieb so ein Gefüh, als ob im Ohr irgendwas entzünded ist. So ein leichter unterschwelliger Schmerz den man fast garnicht spührt. Wenn ich nun aber ein ganz klein wenig Druck auf das Ohr ausübe, dann fängt es wieder schlagartig an weh zu tun und hört auch alsbald wieder auf, wenn ich den Druck wegnehme.

Klingt für mich irgendwie danach, als ob etwas im Gehörgang am Trommelfell steckt oder so. Meine Freundin hat versucht mal reinzuschauen, hat aber nicht gesehen. Bluten tut es nicht und feucht ist es auch nicht. Wäre es sinnvoll hier mal das Ohr mit Wasser durchzuspülen oder sollte ich da eher vorsichtig sein? Hab hier so einen kleinen Spülball(?) oder wie man das nennt.

Wills halt nur nicht schlimmer machen kurz vor Weihnachten.
Vielleicht wisst ihr Rat.

Danke schonmal.
Steffen

Antworten (1)
Moderator
@Steffen

Das Ohr ist ein selbstreinigendes Organ. Ärzte raten ausdrücklich davon ab es selbst auszuspülen oder Ohrenstäbchen zu verwenden. Sowas kenne ich auch. Ich lasse es dann einfach 1 bis 2 Wochen in Ruhe und es legt sich wieder. Wenn nicht geh zum Arzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren