Pdf mit 19 Jahren.

Hallo:-) ich habe das pfeiffersche drüsenfieber jetzt ungefähr 2 wochen oder länger ich kanns garnicht genau sagen. War beim arzt. Blutabnahme lungenfunktionstest ekg. Alles wunderbar bis auf meine leberwerte, die waren etwas hoch. Dann kam die diagnose, pdf. Das war vor ungefähr 10 tagen. Allerdings habe ich kaum symptome. Ich bin halt müde und schlapp. Ruhe mich viel aus, aber fieber oder geschwollene lymphknoten habe ich alles nicht. Leber und milz sahen vor paar tagen im ultraschall noch ganz normal und unverändert aus. Meine frage ist jetzt, ob es sein kann, dass ich noch fieber und die ganzen anderen symptome bekommen kann oder nicht. Bilde mir auch ein eine große milz zu haben oder eine herzmuskelentzündung zu bekommen. Bin ich schon halbwegs übern berg nach 2 oder mehr wochen oder kann das noch schlimmer werden? bin ich gefährdet eine Herzmuskelentzündung zu bekommen?

Antworten (1)
Hallo oliver

Sorry für meine späte Antwort, hoffe sie ist für dich trotzdem noch hilfreich.

Glückwunsch das es bei dir sofort erkannt wurde. Wichtig ist es sich mindestens 4-6 Wochen auszuruhen und keinem Stress auszusetzen. Dann ist es in deinem Alter recht leicht wieder auf die Beine zu kommen.
Achte einfach künftig darauf das du auf Antibiotika verzichtest, sonst wacht der Virus in dir wieder auf. Schau dich als Ersatz einfach mal nach natürlichen antibiotikas um oder nach alternativen, bei dem ein Heilpraktiker auch weiterhelfen kann.
Das türkische an PDF ist das es bei jedem anders verläuft.

Hoffe ich könnte dir ein wenig weiterhelfen.

Alles alles gute für dich und deine gesundheit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren