Problemkind und keine Lösung

Hallo zusammen,

ich habe mich entschlossen hier einen Beitrag zu schreiben, weil ich mir im moment nicht mehr weiter zu helfen weiß und auch keine Anlaufstelle weiß. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Ich fange mal ganz von vorne an. Ich bin 30 uns habe eine 10 jährige Tochter (bald 11). Seitdem sie ein halbes Jahr ist bin ich alleinerziehend. Seit 8 Jahren habe ich einen Lebengefährten und somit quasi einen Vaterersatz, denn zum leiblichen Vater besteht kein Kontakt, aufgrunden seines Desinteresses am Kind.

Ich bin derzeitig Hartz4 Empfängerin, schule aber seit einem Jahr zur Einzelhandelskauffrau um. Bin also voll berufstätig.

Vor ca. 2 Jahren wuchs mir meine Situation so über den Kopf, dass ich das MEssisyndrom entwickelte und in Depressionen verfiel.Das war die schlimmste Zeit meines Lebens, über Nacht kam ich für 2 Monate in eine psychatrische Klinik und meine Tochter wurde zu Pflegeeltern gebracht.

Nach 2 Monaten normaliesierte sich die Situation und wir kamen beide wieder nach Hause. Wir bekamen eine Familiebnhelferin, die uns helfen sollte den Alltag gemeinsam zu bewältigen. Se spielte mitt uns, unterhiet sich viel mit mir und verbrachte auch viel Zeit mit meiner Tochter, damit ich auch etwas Zeit für mich habe.

Irgendwann fing ich an zur Schule zu gehen und mich eiterzubilden. Das war die Zeit in der das Jugendamt feststellte, dass wir keine Familienhilfe mehr benötigen und gut alleine zurecht kommen. Ich fing im August letzten Jahres dann meine Umschulung an. Seitdem steigerte sich alles irgendwie wieder. Mein Tagesablauf sieht in etwa so aus: 6 Uhr aufstehen, fertigmachen, Fühstück und Kind vorbereiten. halb acht kind zur Schule schicken und anschliessend selber zu Arbeit. 17 oder 18 uhr ist dann für mich Feierabend. Manchmal muss ich samstage und sonntage arbeiten und meine Arbeitgeberin ist nicht gerade das, was man einen Traumchef nennen würde. Sie moppt, kritisert und dirigiert. 2 ihrer Angestelten hat sie im Laufe der Jahre schon rausgeeckelt. Ich bleibe, weil ich einfach Angst habe, dass das Amt mir alle GElder sperrt. Immerhin habe ich um diese Umschulung wirklich gekämpft, nachdem die ARGE sie mi9r anfangs gar nicht geben wollte. Meine Cheffin nutzt aus und klaut Stunden, macht falsche Studenzettel etc. In allem und ganzem also wirklich kein Traumjob.

und dann komme ich abends nach Hause und es ist Chaos pur. Meine Tochter verwüstet Ihr Zimmer, es muffelt, es liegtalles auf dem Boden verteilt. Sie holt sich heimlich essen as der kpche und Geschrirr und isst es heimlich und versteckt die Reste.

sie hört null, wiederspricht und hat immer das letzte wort. wenn man sie beim lügen erwischt lügt sie weiter. man kann daneben stehen und etwas sehen, sie streitet alles ab. sie klaut. bei ihrer oma hat sie münzen gestohlen. bei ihrer früheren tagesmutter geld. aus meinem portmonaie verschwindet auch immer wieder geld und aus der wohnung immerwieder dinge und auch wertvolle sachen.

gut reden hilft nicht, sie macht versprechen, an die sie sich nicht hält. wir stellen regeln auf de nicht funktionieren. wir haben auch ein belohnungssystem aufgestellt, damit sie für gut gemachte sachen sich eine belohnung erarbeiten kann. alles wirkt nichts, irgendwann ist es ihr egal. straffen interessieren nicht, reden interessiert nicht.

ich weiss mir nun nicht mehr zu helfen. meine ausbildung schaffe ich nicht, wenn es mit meiner tochter nicht funktioniert. aber ich habe nicht einmal die zeit irgendwo hinzugehen. mit 1 tag frei oder 2 (samstag / sonntag) kann ich nichts erreichen. und irgendwann muss auch mein haushalt gemacht werden. von mir mal ganz zu schweigen. die zeit habe ich erst recht nicht.

vielleicht weiß einer einen guten rat, an wen man sich einfach mal wennden kann, wer einem hilft oder zumindest unterstützt und sagt was zu tun ist wohin ich hin muss, .. arzte aufsuchen? behörden etc. ???

gestern nachmittag hatte ich einen zusammenbruch. 8 stunden schule, von der ich null verstehe und dann noch das chaos und ärger mit meiner tochter. ich weiß einfach nicht weiter.

und das jugendamt hat uns ja schon mal nicht wirklich geholfen. ausserdem weiß ich wirklich nicht, wie ich das alles bewältigt bekommen kann.

wäre für ratschläge wirklich dankbar.
vielen dank

Antworten (2)
Problemkinder hilfe

Hallo Sonja,

Ich bin Redakteurin bei der Fernsehproduktionsfirma SpinTv. Bei meiner Recherche bin ich auf deinen Fall gestoßen, der mnich sehr interessiert und berührt. Wenn Du lust hast, dass wir dir helfen kannst du dich ja mal bei mir melden unter der Telefonnummer 0221-71040113

Ich würde mich freuen!

Wenn du dich über und informieren möchtest, kannst du auf die Internetseite www.spin-tv.de gehen.

LG

Sandra

Problemkind

Hallo Sonja,

ich weis nicht ob ich dir gute Ratschläge geben kann oder ob sie hilfreich sind aber ich probiere es einfach mal.
Du schreibst zwar sehr ausführlich aber was ich in deinen Bericht vermisse ist die Rolle deines Lebensgefährten oob er z.b. bei dir wohnt und wie weit er dich Unterstützt.
Ich weis selber wie es ist wenn man bei Ämter usw Unterstützung haben will keiner ist für zuständig usw aber kannst du es nicht mal bei der AWO oder Caritas versuchen denn auch die haben Erfahrene Sozialarbeiter und werden dir in manchen Dingen bestimmt helfen können oder zumindest Kontakte zu den entsprechenden Stellen vermitteln können, denn ich denke mal das dein Kind wenn es aus der Schule kommt zuviel alleine sein wird.
Wenn du Samstags und Sonntags arbeiten musst hast du doch bestimmt Ausgleichsweise in der Woche freie Tage oder nicht, ich würde wegen dem Problem einen Termin beim Arbeitsamt machen und denen deine Situation auf der Arbeit schildern denn das kann so nicht sein, und wenn du Arbeitsbedingt nicht kannst dann muss Sie dir für bestimmte Behördengänge frei geben du must ihr ja nicht sagen auf welchen Amt du gehen must. Auch bei der Arge gibt es für dieses Problem Beratungsstellen, gut manche Sachbearbeiter sind nicht der Hit das ist klar, hier bei uns sind die alle eigentlich super und helfen auch wo sie können ist ja leider nicht überall so.
Ich hoffe das du es schaffst alles auf sie Reihe zubekommen und drück dir beide Daumen.

Gruß Klaus

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren