Prostatavergrößerung durch regelmäßige Testosteronspritze?

Mein Bruder (26 Jahre) hat sich vor einem halben Jahr dem Kraftsport zugewandt und will seine Muskelmasse enorm vergrößern. Dazu spritzt er sich regelmäßig Testosteron und nun hat er wohl eine Prostatavergrößerung und Probleme beim Wasserlassen. Das wird doch wohl vom Testosteron kommen, oder? Gibt es eventuell Gegenmedikamente, die diese Vergrößerung verhindern könnten? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Oefner

Antworten (1)

Ich glaube schon, dass dein Bruder durch das Spritzen von Testosteron Probleme mit der Prostata hat. Der soll umgehend diesen Quatsch lassen und zum Hausarzt gehen. Das muss eingehend untersucht werden und der Arzt wird dann entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren