Schadet es dem Körper, wenn man oft erbrechen muss?

In wie fern schadet es dem Körper, wenn man sich sehr oft erbricht?
Welche Organe würden denn darunter leiden, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Antworten (5)

Wenn Nahrung nicht verstoffwechselt, sondern erbrochen wird, fehlen dem Körper wichtige Nährstoffe. Das wird sich früher oder später an allen Organen bemerkbar machen.

Auf alle Fälle leiden Speiseröhre und Zähne, wenn der Mageninhalt ständig wieder nach oben kommt. Die Speiseröhre wire regelrecht verätzt, und die Zähne verlieren an Zahnschmelz.

Warum diese Frage? Hoffentlich leidet Partyanie nicht an Bulimie und interessiert sich deshalb für die Auswirkungen des häufigen Erbrechens.
Falls ich mit meinem Verdacht richtig liege, möchte ich dringend empfehlen, sich professionelle Hilfe zu holen! Bella250

Aw

Also meine schwester übergibt sich immer beim auto- oder busfahren, also ziemlich oft und bei ihr ist alles oki

Organe durch Brechen schädigen

Partyanie

Ganz sicher kannst Du Dir denken, dass auf jeden Fall die Speiseröhre durch häufiges Erbrechen geschädigt wird.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren