Schadet es den inneren Organen, wenn man ständig den Bauch einzieht?

Während meiner Arbeit als Bademeister, achte ich darauf, daß ich eine gute Figur abgebe. Ich habe mir angewöhnt, wenn ich nur in der Badehose arbeite, den Bauch einzuziehen. Könnte das auf Dauer meinen Organen, wie Magen, Leber usw schaden, wenn sie ständig eingequetscht werden? Vielen Dank für hilfreiche Antworten!

Antworten (3)

Letzlich ist es ein gutes Bauchmuskeltraining. Also einfach immer regelmässig einziehen und wieder rausdrücken. Dabei aber auf die Atmung achten. Eine tiefe Bauchatmung sorgt für mehr Entspannung als eine oberflächliche Lungenatmung. Aber das spürt man dann auch.

Selbstgefälligkeiten

Bei Frauen ist das Einziehen des Bauches noch viel schlimmer, da sich eben im Unterbauch auch die Eierstöcke befinden. Bei Männern ist das nicht ganz so prekär.

Eher zum Bauch stehen, das ist vielleicht die bessere Einstellung.

Als Bademeister muss man ja nun auch nicht eine gute Figur machen, sondern darauf achten, daß das Schwimmbad sicher ist und sich Kinder und Jugendliche nicht in Gefahr begeben. Da sollte man keine narzistischen Selbstempfindungen entwickeln.

Gut ist es sicher nicht, den Bauch ständig einzuziehen. Besser ist es wahrscheinlich zu trainieren, um den Bauch los zu werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren