Scheidung widersprechen?

Wie ist das wenn ich nicht einverstanden bin mit der Scheidung? Kann ich dem dann widersprechen? Was passiert dann wenn ich mich weigere.

Antworten (1)
Scheidung verweigern möglich, aber nur für 3 Jahre

Um das Scheitern einer Ehe zu belegen, muss ein Trennungsjahr eingehalten werden. Nach Ablauf des Trennungsjahres kann geschieden werden, wenn sich beide einig sind.

Wenn einer von beiden der Scheidung widerspricht, gilt folgendes: Derjenige, der die Scheidung wünscht, muss das Scheitern der Ehe beweisen, andernfalls wird die Trennungszeit verlängert.

Die Trennungszeit kann höchstens auf drei Jahre verlängert werden. Danach wird auf jeden Fall geschieden. Man kann also durch Widerspruch Zeit gewinnen.

Eine einvernehmliche Scheidung gestaltet sich jedoch erfahrungsgemäß stressfreier für alle Beteiligten. Mehr zu diesem Thema findest Du hier: http://www.online-scheidung-anwalt.de/scheidung-online-vorteile-durch-erfahrungen/

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren