LiGHTFEELiNG

Schlechte Haut durch Belara

Hallo ihr Lieben!

Ich nehme jetzt seit etwa drei Monaten die Belara und habe das Gefühl, dass sich meine Haut seitdem etwas verschlechtert hat... ich habe auf jeden Fall häufiger Pickel als vorher. Muss sich der Körper erst an die Hormone gewöhnen, also ist das normal, oder sollte ich lieber direkt eine andere Pille versuchen? Was meint ihr dazu?

Antworten (5)

Von Mensch zu Mensch wahrscheinlich anders. Ich kam mit der Belara immer prima zurecht.

Stimmt, wechseln ist besser, als wenn man wirklich monatelang mit eienr schlechten Haut rumläuft.

Belara ist schon gewöhnungsbedürftig. Eine Mini- oder auch Makropille ist besser. Einfach mal mit der Frauenärztin drüber sprechen und wechseln.

Ja, die Hormone sind verschieden und jede Frau reagiert anders darauf. Aber in erster Linie soll die Pille ja als Verhütungsmittel eingesetzt werden. Wenn man schlechte Haut davon bekommt, kann man die Pille selbstverständlich wechseln oder ganz damit aufhören. Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, um zu Verhüten.

Jede Pille wirkt auf den weiblichen Organismus anders. Man sollte dann schon eher mit der Frauenärztin sprechen und die Pille wieder wechseln, wenn man Probleme damit hat.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren