Schlechte laune in der WG - wie spricht man einen Mitbewohner an der genervt ist?

Ich bin nicht sehr wg erfahren und ziemlich unsicher.
ich wohne in einer 3 er WG, wir haben keine zweck wg sondern unternehmen viel zusammen. spricht man seinen mitbewohner an, wenn man glaubt das er schlechte laune hat? ich hab total angst er dann noch mehr genervt ist und ich einen streit auslöse....wie regelt ihr das in eurer wg enn hr merkt einer ist anders als sonst...am besten ignorieren und warten obs am nächsten tag besser ist?

Antworten (1)

Hi Lena,

das kann man nicht so pauschal sagen. Es kommt drauf an, wie gut ihr euch kennt und was ihr euch sonst so erzählt, finde ich. Und dann würde ich es so machen, wie du es auch bei einem normalen Freund machen würdest, zu dem du ungefähr eine ähnliche Beziehung hast wie zu ihm. Keine Ahnung, ob dir das hilft... Aber versuche doch einfach, sich in seine Lage rein zu versetzen: Glaubst du, er MÖCHTE mit dir darüber reden? Hast du das Gefühl, ihn stört etwas an der WG? (dann würde ich auf jeden Fall fragen). Ich geh mal von mir aus... wenn mich etwas nervt, worüber ich aber nicht mit meinen Mitbewohnern reden will, bleibe ich einfach meistens in meinem Zimmer. Wenn ich mit ihnen reden will, dann tu ich es einfach.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren