Schluckbeschwerden wegen Schilddrüse

Hallo, ich nehme seit jahren jodid100, für meine schilddrüse. nun plage ich mich seit 4 wochen mit schluckbeschwerden rum, als würde eine nuss oder brotkrume im hals stecken und einfach nicht rutschen, ging dann zum HNO der meinte ich hätte eine leichte entzündung der stimmbänder und des kehlkopfes, verschrieb mir ein spray und sagte damit müssten meine beschwerden weggehen.
taten sie aber nicht, also ging ich nochmal hin, er machte einen ultraschall vom hals und meinte meine schilddrüse wäre rechts vergrössert.
war aber eine woche zuvor schon beim HA und meine blutwerte der schilddrüse wären im grünen bereich.
vorgestern war ich beim radiologen (breischluck) der fand auch nix auffälliges, morgen geh ich nun zur sono
jetzt meine frage, können diese schluckbeschwerden wirklich von einer vergrösserten schilddrüse kommen, denn so langsam werde ich irre, bin dauernd am schlucken und räuspern, hab schon halsschmerzen und das gefühl da hängt was macht mich so langsam IRRE, leide auch unter leichten panikattacken, und wenn man dann dauernd dieses echt nervige gefühl beim schlucken hat, ist das auch nicht so toll.
ich hoffe mir kann einer helfen, vielen dank schonmal im vorraus

Antworten (2)
Schilddrüse

Vor 2 Wochen wurde meine Schilddrüse entfernt. Hatte auch Schluckbeschwerden und Atemnot. Der Hausarzt meinte es ist Astma, der Stray half aber nix, wurde nur heiser darauf. Im Bett war die Atmung wie ein Pfeifen im Hals. Der Facharzt stellte fest daß die SD so vergrößert ist daß sie schon auf die Luftröhre drückt. Jetzt müssen die Tabletten erst eingestellt werden, aber ich bekomme wieder Luft.

Schilddrüse

Hallo, wenn du beim HNO und beim Radiologen warst und beide sagten, es wäre alles im grünen Bereich, da waren BEIDE BLIND!!! Der Radiologe MUSSTE es gesehen haben, dass etwas mit der Schilddrüse ist. Lass mal einen US machen von der Schilddrüse. Schon alleine von den Blutwerten hätte man es sehen müssen, dass die Schilddrüse spinnt. Rede mit deinem Hausarzt Klartext, dass du ständiges Halskratzen und dich ständig räusperst. Ich verstehe es nicht. Wenn der Radiologe festgetellt hat, dass deine rechte Schilddrüsenhälfte vergrössert ist, hätte er dir ein Medikament verschreiben müssen. Ausserdem sind in den Blutwerten die Schilddrüsenwerte auch vorhanden. Rede mit deinem Hausarzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren