Schmerzen in Schulter links - wie behandeln?

Ich habe seit 1/2 Jahr in der linken Schulter. Mein Orthopäde hat mich zum MRT geschickt. Mein Befund lautet:
Zeichen eriner leichten AC-Gelenkarthrose mit Tendinopathien/itiden sowie kleinen Läsionen, insbesondere der Supraspinatussehne ventrolateral sowie geringer auch der Subskapularisssehne.
Degenerative Labrumveränderungen ohne sicheren Nachweis einer Rissbildung.
Intraartikuläre Ergussansammlung sowie Ergussansammlung in der Bursa subacromialis/subdeloidea.
Wie kann das behandelt werden? Spritzen und OP sind nicht möglich, da ich auf dieser eine Krebserkrankung hatte und der Arm vorbelastet ist.
Vielen Dank für die Hilfe im vorraus

Antworten (2)
Dickes Kopfkissen!

Schulterschmerzen

Nach 10 Jahren nächtlicher Schulterschmerzen trotz etlicher Spritzen und Stosswellen die nichts gebracht haben, habe ich die Lösung gefunden: Ein dickes Kopfkissen. Bei mir lag noch ein Kopfkissen mit Dinkelsprelzfüllung rum, das hab ich mal wieder ausproniert, und siehe, die Schulterschmerzen sind auf beiden Seiten weg. Die höhere Lage des Kopfes (ca. 10cm) nimmt bei Seitenlage den Druck von den Schultergelenken und die Ursache ist weg.

Ich glaube da sind wir im Forum der falsche Ansprechpartner und du sollest das lieber mit einem/deinem Arzt besprechen.
Das hört sich nämlich danach an als müsse man hier auf alternative Therapiemöglichkeiten zurückgreifen, die im Normalfall nicht so oft praktiziewrt werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren