Schmerzen nach Schulter-OP vor 4 Tagen

Hallo, ich wurde vor 4 Tagen an der Schulter operiert. Es wurde Kalk entfernt, entzündete Schleimbeutel und der Zwischenraum wurde wohl erweitert. Im Krankenhaus habe ich über einen Venenkatheter Schmerzmittel bekommen. Dazu morgens und abends Oxicodon. Seit gestern bin ich wieder zuhause. Entlassen wurde ich mit einem Rezept Ibu 600. Mein Arzt kann sich nicht vorstellen, das ich was stärkeres brauche. Die Schmerzen heute waren quälend und ich mochte meinen Arm gar nicht bewegen. Bin ich ein Jammerlappen? Mag den Arzt gar nicht anrufen morgen, um um etwas stärkeres zu bitten. Komme mir echt blöd vor.

Antworten (1)

Der Arzt hat gut Reden, er hat ja nicht deine Schmerzen.
Aber um fest zu stellen, ob alles in Ordnung ist, muß du den Operateur fragen.
Der darf und sollte dann auch das Oxycodon verschreiben. Wer operiert ist auch für die Schmerztherapie verantwortlich, nicht der Hausarzt

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren