Schuppen, Ansatz fettig, Spitzen spröde, welches Mittel könnte da helfen?

Hallo! Bis vor zwei Monaten hatte ich schönes, langes Haar. Jetzt verzweifle ich, weil ich mit ihnen nicht mehr fertig werde. Wie oben geschrieben habe ich Schuppen, der Ansatz ist fettig und die Spitzen so spröde, daß sie abbrechen. Wer kann mir ein Mittel nennen, welches bei solchen Problemhaaren helfen könnte? Ich danke euch!!! Gruß Sveni72

Themen
Antworten (4)

Ich habe gehört, dass Teebaumöl(shampoo) und Essigwasser gut sein sollen gegen fettige Haare und Schuppen. Gegen trockene Spitzen helfen bestimmte Seren (Öl Magique, BALEA) und Jojobaöl. LG

=)

Ich würde meine Haare mit Brennesseltee ausspülen und eventuell sogar die Seborin-Tinktur gegen Schuppen und fettige Haare kaufen und sie jeden Tag auftragen. Das hilft wirklich!

Waschen

Hey, also zunächst einmal solltest du deine Haare nicht mehr als alle 3-4 Tage waschen. Das ist der Fehler, den die meisten machen! Durch häufiges Haarewaschen fetten diese immer schneller nach, sodass man sie eigentlich jeden Tag waschen muss. Ist aber total ungesund fürs Haar.

@sveni72

Hey sveni

Ich hatte ungefähr ein ähnliches Problem.
Aber die Produkte vom Garnier sind echt ok. Das Garnier fructis fresh benutze ich jetzt. Der Ansatz wird nicht mehr so schnell fettig, und trockene Spitzen habe ich auch nicht. Gegen trockene Spitzen kannst du aber auch ein Conditioner nehmen und den einreiben, aber nur an den Spitzen, sonst wird der Ansatz fettig...!!!
Gegen Schuppen gibt es auch ein Shampoo, Garnier anti schuppen. Ja aber in einem gibt es leider nichts von dem ich weiss.

LG butterflyy

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren