Schwimmflügel nicht gut für Kinder?

Mein Sohn ist drei Jahre alt und soll jetzt schwimmen lernen.Zur Sicherheit habe ich ihm Schwimmflügel gekauft.Meine Freundin meint, daß diese aber garnicht gut für Kinder wären.Das verstehe ich nicht, könnt ihr mir das erklären?Gruß Steffi85

Antworten (4)

Das brauch dir definitiv nicht peinlich zu sein. Außerdem tust du ja etwas dagegen - du willst das Schwimmen lernen. Viel Erfolg dabei!

Wenn dein Sohn schwimmen lernen soll, geht das natürlich nur ohne Schwimmflügel. Wie soll er sich denn sonst bewegen und die richtigen Schwimmbewegungen ausführen?

Doch, die Schwimmflügel sind schon in Ordnung. Nur eben nicht, um Schwimmen zu lernen. Aber um die Kleinen erst mal ans Plantschen im Wasser zu gewöhnen, sind die Dinger natürlich nach wie vor ideal.

Moderator
Hallo STeffi!

Schwimmflügel sind gut, um zu vermeiden, dass Kinder untergehen. Zum Schwimmenlernen taugen sie nicht, weil einerseits die Armbewegung beschränkt wird und andererseits die richtige Wasserlage (flach im Wasser) nicht möglich ist. Mit Schwimmflügeln ist ja nur "stehendes" Paddeln möglich.
Also: Um zu vermeiden, dass den Kind untergeht, sind Schwimmflügel ok. Zum Schwimmenlernen wende dich am Besten an Profis aus Schwimmvereinen oder Rettungsorganisationen. Da gibts zum Schwimmen lernen Gürtel!
Viele Grüße und viel Spaß im Wasser
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren