Seit einigen Tagen Probleme mit den Spitzen!

Hallöle, habe seit etwa einer Woche totale Probleme mit trockenen Spitzen. Habe aber nichts anders gemacht als sonst. Nehme immer noch das gleiche Shampoo, habe nicht gefärbt oder getönt, habe auch keinen Stress oder so. Ich weiß es einfach nicht. Jetzt werde ich wohl mal ein neues Shampoo probieren müssen. Was hilft, wie gesagt, nur die Spitzen! Danke für sinnvolle Ratschläge! Eure yoyo

Antworten (2)

Ich würde meinen Haaren nicht jeden Tag Glätteisen antun. Eine Cousine von mir hat sehr lockige Haare und ich denke sie hat es sehr gut gelöst. Sie lässt sie meist lockig und genießt ihre Locken, ab und zu föhnt sie sie aus oder glättet sie auch mal. Sie sieht in allen Frisuren bezaubernd aus, und es ist nie langweilig.

Trockene Haarspitzen kann man am besten mit Babyöl behandeln. Einfach etwas Babyöl in die Haarspitzen einreiben und wirken lassen. Danach ganz normal auswaschen.

Es repariert aber nur bedingt. Wenn die Spitzen extrem trocken und splissig sind, muss man schon ein Stück abschneiden und wenn man dann regelmässig das Öl einmassiert, merkt man dass die Spitzen wieder schön feucht sind und sich nicht splissen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren