Ständig eiterndes Ohrenpiercing

Hi Leute, ich habe ein Piercing in meinem rechten Ohrläppchen. Leider eitert es seit zwei Jahren immer mal wieder, und das obwohl ich es regelmäßig desinfiziere. Dann ist es wieder für ein paar Monate okay, aber dann fängt wieder das eitern an. Weiss jemand was ich dagegen tun kann, bestenfalls ohne es rauszumachen?

Vielen Dank!

Antworten (5)

Bei mir hat das linke Ohr auch immer geeidert, ich den Stecker entfernt und ein Jahr später noch einmal probiert, das selbe wieder von vorne, bin zum Arzt gegangen, es wurde nicht besser, auf sein anraten habe ich den Stecker heraus genommen und da Loch ist wieder zugewachsen.
Im rechten Ohr habe ich mit dem Tragus 8 Löcher ohne Probleme.

Stimmt, wenn das immer wieder eitert und Probleme bereitet, sollte man das wirklich entfernen und richtig abheilen lassen. Kann ja auch zu einer noch schlimmeren Infektion führen.

Ja, logisch rausnehmen und richtig abheilen lassen. Besser ist es sogar, das Piercing sich an einer anderen Stelle neu stechen zu lassen. Es kann durchaus sein, dass an der Stelle, wo es ständig eitert, das Gewebe zerstört ist und gar nicht mehr komplett abheilt.

Wenn ein Ohrenpiercing immer wieder eitert, sollte man es herausnehmen und die Stelle richtig desinfizieren. Wenn man dann wieder ein Piercing einsetzen möchte, sollte man darauf achten, dass es sich um Gold oder Titan handelt. Wahrscheinlich ist es so, dass das Material nicht vertragen wird, wenn es immer wieder an der Stelle eitert.

Rausmachen, anscheinend bist du gegen das material des piercings allergisch! am besten einen allergietest machen und auf ein anderes piercing umsteigen...aber auf keinen fall weiter rein-und rausnehmen...lg!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren