Tiefer tiefer schmerz

Ich war in der 5. woche schwanger als ich es erfuhr.
es war meine 4. schwangerschaft. alle drei vorher ohne komplikationen und ich habe 3 gesunde kinder geboren.
als ich meinem mann sagte das kind nummer 4im anmarsch ist brach er fast zusammen.
er wollte dieses kind nicht. aus vielen vielen gründen.
auf grund seiner aussage, brach bei mir die welt zusammen.
2 wochen ging es mir ganz furchtbar schlecht. ich wußte selber nicht mehr was ich wollte. behalten oder nicht. mein denken wechselte stündlich.
eines morgens wurde ich wach und war mir sicher das ich mein baby auf jeden fall bekommen werde. ich hatte das gefühl es wird ein junge und er sollte lio heißen. das stand fest)
nach vielen gesprächen mit meinem mann habe ich ihn überzeugen können, das wir das schaffen mit 4 kindern.
wir waren ein par tage sehr erleichtert und sogar glücklich.
dann bekahm ich an einem samstagabend blutungen.
ich fuhr ins krankenhaus.
der arzt beruhigte mich erst mal und sagte, das kommt bei vielen frauen vor.
auf dem ultraschall war kein herzschlag zu sehen. ich war anfang der 8 ssw.
ich suchte 3 weitere ärzte auf und alle gaben mir den gleichen befund.
der fötus lebt nicht mehr.
ich bin innerlich gestorben. am dienstag hatte ich die o.p.
das ist jetzt gute 4 tage her und es geht mir sehr schlecht. ich war erst in der 8ssw, aber es ist eine so furchtbare erfahrung.
ich hatte mich so auf den kleinen gefreut.
es ist viel zu lesen, aber ich mußte das mal loswerden.

Antworten (4)
Fehlgeburt

Hallo ich habe auch das kleiche durch gemacht wie du mein mann und meine mutter wahren auch dagegen ich habe zwar schon 4 kinder aber ich hatte mich so gefreut ich war auch in der 8 woche .Bei mir hatte die frauenärtin in der. woche festgestelt das ich schwanger bin und habe auch das herz schlagen gesehen.Vorgerstern am abend blutung bekommen bin sofort ins krankenhaus gegangen und die haben ein ultraschal gemacht die ärztin hat kein herzschlag mehr gesehen gestern hatte der chefarzt auch noch mal geguckt und bestetigt das es wirglich nichts mehr zu sehen war das herz hatte nicht mehr geschlagen und hatte darauf hin die auschabung bekommen ich war am boden zerstört warum ich ich hatte doch das gesehen wie das herz schlagen tut und auf einmal nicht mehr ich habe über legt wie das basierenh kann hab ich was falsch gemacht mein mann meint zu mir ich habe nicht falsch gemacht das ist die natur er meinte so auch vieleicht war es kank ganz schlim und das schlimme daran das es meine 2 fehlgeburt war.die erste hatte ich 2002 gehabt da war mein großer 1jahr alt ich hoffe das mich einer zurückschreiben tut um zu reden danke in vorraus mit freundlichen gruß Mandy

Erste schwangerschaft und gleich fehlgeburt

Halllo, ich brauche wohl nicht zu fragen wie es dir geht, kann es mir gut vorstellen. es tut mir echt leid. hatte im mai auch eine fehlgeburt mit ausschabung, war ende 3monat. hatte einen fa termin und da wurde festgestellt, dass das herz nicht mehr schlägt und es nicht zeitgemäß entwickelt ist. erste schwangerschaft und dann sowas, das war ein wunschkind, ich und mein partner wollten es so sehr. umso schwieriger ist die tatsache, dass mein partner bereits zwei söhne aus erster ehe hat. wenn ich die beiden sehe, dann bricht für mich eine welt zusammen. möchtest du es noch einmal probieren oder ist für dich die familienplanung mit diesem traurigen ereignis abgeschlossen? unterstütz dich dein partner bei deiner trauerbewältigung oder stehst du eher alleine da? ich stelle mir gerade vor wie alle toten babies oben im himmel miteinander spielen während die mamies sich auf der erde miteinander austauschen. Liebe grüße, kopf hoch, ich weiß das ist nicht einfach, aber sei stolz auf deine gesunden kinder, das ist sehr viel wert.

Fehlgeburt

Hi du,
echt schade dass so was überhaupt passiert. Ich hatte keine Fehlgeburt aber ich leide sehr mit, da ein ungeborenes Baby für mich genauso viel Wert hat wie eines unserer Leben.
Ich habe vor kurzem in einer Zeitschrift über den Wert von ungeborenen gelesen und war erstaunt. Denn es verwies einiges auf die Bibel, die ich mir dann natürlich auch vorgeknöpft habe. Darin steht das unser Gott ungeborene genauso ansieht wie uns. Und dass er auch an sie denken wird wenn er alles neu macht. Wenn es dich interessiert und es dich tröstet, lese doch auch mal was darüber. Es kann ein starker Trost sein, zu wissen das dein Baby nie vergessen sein wird, schon gar nicht von dem wichtigsten, unserem Schöpfer. Es war ein Beitrag für Eltern die Ihre Kinder verlieren und wie sie Trost finden können. Kein Leben ist vergessen von unserem Schöpfer.
Alles Gute und viele Grüsse

Gefühl

Hi...ich weiß ganz genau wie du dich fühlst ich habe vor ca 4 jahren eine fehlgeburt gehabt und denke heute noch sehr sehr viel daran ich war ende des dritten monats ich habe heute einen gesunden 2 jährigen sohn und bin sehr froh das er gesund ist.... ich kann dir nur als tipp geben verdränge es nie denn dann wird alles schlimmer immer wenn ich meinte ich muss meine trauer loswerden habe ich mich wieder und wieder damit befasst....... hoffe es hilft dir etwas

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren