Tochter will von Mutter nichts wissen

1993 habe ich meine Noch-Frau kennengelernt. Sie war damals verheiratet und hatte 2 Kinder. Sie lies sich scheiden und wir heirateten 1997, 1998 kam unser gemeinsames Kind zur Welt. Dieses wurde über Jahre als Kind 2. Klasse behandelt. Die Kinder aus ihrer ersten Ehe waren was besseres. Seit 2003 hat es in der Familie nicht mehr so geklappt. Im Mai 2007 suchte sie noch ein neueres Auto aus und im Juni 2007 sagte sie mir nach 9, 5 Jahren Ehe, dass sie nicht mehr mit mir zusammenleben will. 3 Tage später war ihre Tochter (und ihr Freund) und unsere Kleine Zeuge, wo sie mir eine Morddrohung ins Gesicht gesagt hat. Seit Oktober 2007 hat sie eine eigene Wohnung, seit September 2008 wohnt sie in Berlin (ca. 200 km) von meinem Wohnort weg. Im Juli 2008 kam sie abends 22:00 Uhr und machte solch ein Theater das unsere Kleine (welche ständig bei mir wohnt) im Bett gezittert hat. Nachdem die Mutter weg war habe ich sie gefragt, warum sie gezittert hat, darauf sie "Papa, ich hatte Angst, dass sie dir was antut". Seit die Mutter in Berlin wohnt, ruft die Mutter einmal in der Woche an (nach Rücksprache mit der Anwältin nur Mo-Do). Ich merke immer mehr, dass die Kleine kein Interesse hat mit der Mutter zu reden.

Im Januar diesen Jahres habe ich eine neue Partnerin (mit Kindern) gefunden, welche keine Unterschiede macht und die alle Kinder gleich behandelt. Zu ihr sagte meine Kleine auch schon Mama oder Mutti. Kurz nachdem ich sie kennengelernt habe, erfolgten die Anrufe der Mutter Fr, Sa ab 22:00 Uhr oder So ab 11:30 Uhr.

Was auch negativ auf meine Kleine gewirkt hat war die Ohrfeige im Alter von 3 Jahren wo alle Finger zu sehen waren und ihre Kinder konnten machen was sie wollen, auch mir dummkommen. Was noch Ausschlag gegeben hat war, meine Kleine hatte im Alter von 4 Jahren nachts Bauchschmerzen, wer ist aufgestanden und hat den Bauch gestreichelt, nicht die Mutter, sondern ich. Obwohl die Mutter zum damaligen Zeitpunkt zu Hause war.

Kann ich diese wöchentlichen Anrufe von ihr unterbinden, da meine Kleine eh nichts von ihr wissen will, dafür war zuviel negatives.

Antworten (1)
Warte warte

Das klingt als stalkt sie euch und war das nicht das si von mon bis don anrufen darf, wenn ja geh nochmal zum anwalt
und wenn du nicht willst das sie mit *deiner kleinen* redet (garnicht oder sehr viel weniger) dann geh wirklich nochmal zum anwalt und guckt was ihr raushauen koennt

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren