Trockene Spitzen mit Babyöl einmassieren - hilft das?

Meine Haarspitzen sind unglaublich trocken und ich bin ständig auf der Suche nach einem guten Mittel. Vorhin las ich, daß man die Spitzen mit Babyöl einmassieren soll, damit sie wieder geschmeidig werden. Habt ihr das schon einmal gemacht? Wie war das Ergebnis? LG sternchen

Antworten (2)

Ja, das ist wirklich eine gute Möglichkeit um gepflegte haarspitzen zu haben. Da es ja nicht gerade besonders gut aussieht, wenn die Haarspitzen ausgetrocknet und spröde sind.

Babyöl ist noch besser als Olivenöl. Duftet auch besser.

Olivenöl oder auch Babyöl sind wirklich sehr gut gegen trockene Haarspitzen. Das Öl verteilt man in den Spitzen und lässt es einwirken. Die Haarspitzen werden wieder elastischer und man muss sie nicht so schnell abschneiden, wenn man das mit dem Öl regelmässig macht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren