Trotz leichter Wadenzerrung einen Halbmarathon laufen?

Vier Tage vor einem Halbmarathon habe ich mir beim Lauftraining eine leichte Zerrung zugezogen. Es tut allerdings kaum noch weh. Könnte ich es wagen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen und was kann ich vorbeugend tun, um eine schlimmere Verletzung zu vermeiden? Bin dankbar für jede Info dazu. Mit sportlichen Grüßen, Nikolai

Antworten (3)
Schlimmeren Verletzungen vorbeugen

Ja, man kann was tun, um zu verhindern, dass aus einer Wadenzerrung ein Muskelfaserriss oder ein vollständiger Muskelriss wird - einfach nicht am Halbmarathon teilnehmen, sondern der lädierten Wade die für die Genesung nötige Zeit zu gönnen.

allessandro

Dumm gelaufen! Wenn man mit einer kaum verheilten Wadenzerrung einen Halbmarathon läuft, kann man ziemlich sicher sein, dass die Zerrung nach dem Lauf noch um einiges schlimmer geworden ist.

Du kannst dir deine Wade tapen, das machen viele Sportler.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren