Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Kur auch bei leichten Krankheiten?

Hallo! Ich leide unter dem Burn-Out Syndrom und habe starke Magen-Darm Probleme deswegen. Ausserdem kann ich kaum noch schlafen. Ich würde gerne einmal eine Kur machen. Wie ist das mit den Kosten? Würde die Krankenkasse dafür auch in meinem Fall aufkommen, oder wird eine Kur nur bei Krebserkrankungen o. ä. genehmigt? LG Almitra

Antworten (3)

Die Kassen genehmigen das auch...musst dich halt intensiv darum kümmern. Aber wenn man völlig down ist, ist es gar nicht so leicht, eine Kur zu benatragen, da es auch viel Schriftkram zu erledigen gibt. Aber halte durch und probiere es, wenn du richtig druck machst, schaffst du es auch *ggg*

Burn out und depressionen

Wenn du dich in ärztlicher Behandlung befindest und auch krankgeschrieben bist, kannst du versuchen, eine Kur zu beantragen. Allerdings muß es sich wirklich um ein akutes Burn out Syndrom oder eine Depression handeln.

Moderator
@Almitra

Genau diese Frage solltest du deinem behandelnden Arzt und deiner Krankenkasse stellen, weil ich glaube dazu gibt es keine pauschale Antwort. Jede Krankenkasse regelt das anders und es kommt auch ganz darauf an, ob bei dir die Krankenkasse überhaupt zuständig ist. Bei Kuren und anderen Rehabilitationsmaßnahmen kann das auch die Rentenversicherung sein. So war das bei meiner Oma.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren