Vergene creme

Halloo.. bin 19 jahre alt und der verzweiflung nahe dank den feigwarzen.. benutze nun seit dem 8.juli die Vergene creme.. die anfänglichen nebenwirkungen habe ich bereits überstanden..nun sind es aber noch mehr geworden und sind nun sehr gut sichtbar und weiss.. kann mir jemand sagen ob dad ein gutes zeichen ist? wäre froh um hilfe und rat..will diese dinger nicht mehr..ist echt eine qual..

Antworten (1)

Bei mir wurden am Mittwoch Feigwarzen festgestellt. Ich habe unterhalb vom Scheideneingang eine etwas größere (ca. 2 mm groß und typische blumenkohlartige Wucherung) und im Bereich des Scheideneinganges und Schamlippe noch zwei kleinere. (Sehen aus wie zwei kleine Pickelchen). Meine Gyn hat mir daraufhin die 10%ige Veregen Salbe verschrieben, die ich nun seit 5 Tagen 3x täglich verwende. Ich spüre keinerlei Nebenwirkungen oder Schmerzen und man sieht schon eine deutliche Verbesserung. Die Warzen werden weißlich und werden durch den Grünteeblätterextrakt aufgelöst. Die etwas größere hat sich auf der einen Seite schon fast nahezu abgelöst und das innerhalb ein paar Tage und die anderen zwei kleinen sind kaum sichtbar. Ich war mir nicht sicher, ob ich am After auch vereinzelt welche habe, da ich dort wie klitzekleine Pickelchen spürte, aber nichts sah. Hab die Stelle pro Forma mitbehandelt, jedoch wurden hier die Stellen dunkelrot.. Waren vermutlich kleine Pickelchen von rasieren oder von reiben der Unterwäsche (String). Ich hoffe, das ich damit alles in den Griff bekomme und auch nichts nach kommt.. Meine Gyn und die Apothekerin meinten, das die Rückfallquote damit deutlich geringer sei und auch kaum Nebenwirkungen auftreten.. Bis jetzt kann ich es nur Bestätigen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren